Kulturfabrik Salzmann



Programm

Die Kulturfabrik Salzmann veranstaltet:

25.08.17

53. Slamrock Poetry Slam mit Felix Römer

28.08.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

01.09.17

Didgeridoo-Workshop

01.09.17

Trommel-Workshop (westafrikanisch)

01.09.17

Jam Jam Herbstmond-Session

04.09.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

09.09.17

REGGAE NIGHT mit Blessed & Irie und MMO-Reggae

11.09.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

15.09.17

Doppelkonzert Paulina Eisenberg | Noriega Mind

18.09.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

22.09.17

54. Slamrock Poetry Slam mit Felix Römer

25.09.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

02.10.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

06.10.17

Jam Jam Graue Tage Bunt-Session

09.10.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

13.10.17

30 Jahre Kulturfabrik Salzmann e.V. - Jubiläumsveranstaltung

16.10.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

23.10.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

27.10.17

55. Slamrock Poetry Slam mit Felix Römer

30.10.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

03.11.17

Das Quartier leuchtet – Lichterfest im Vorderen Westen

06.11.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

10.11.17

Didgeridoo-Workshop

10.11.17

Trommel-Workshop (westafrikanisch)

10.11.17

Jam Jam Halbmond-Session

13.11.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

17.11.17

Mykket Morton & Gäste

20.11.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

24.11.17

56. Slamrock Poetry Slam mit Felix Römer

27.11.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

01.12.17

Jam Jam Spätherbst-Session

04.12.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

11.12.17

Salonmusik aus dem Sandershaus

18.12.17

Salonmusik aus dem Sandershaus



Freitag
25.08.17
53. Slamrock Poetry Slam mit Felix Römer

20:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017

hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

„Poetry Slam ist Rock ‘n‘ Roll für Unmusikalische", sagt Felix Römer, „ein literarischer Wettkampf, bei dem Lyrisches auf Prosaisches und Geschrienes auf Geflüstertes trifft. 5 Minuten Zeit – Selbstverfasste Texte – Keine Requisiten – Keine Kostüme. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwünscht!“ Moderation: Felix Römer. Anmeldung für Mitwirkende: mail@felixroemer.de

Der „Zauberer von Oes“ (Marburg) garniert den Abend mit einer Prise von musikalischem Allerlei aus aller Welt und allen Epochen der auf Tonträger gepressten Musikwerke von Charleston bis Elektropunk und zurück.

Felix Römer, Jahrgang 1979, sammelte erste Bühnenerfahrung im Alter von 15 Jahren bei der Kabarett Gruppe „Quattro Stagioni“ und dem ZDF-Spielfilm „Niemand außer mir“. Von 1999-2004 war er Ensemblemitglied des Goethe-Theaters Wiesbaden. Felix Römer ist einer der stilprägendsten Slam Poeten Deutschlands. Seit 15 Jahren steht Felix Römer auf Slambühnen. Und da steht er gut und füllt sie aus, mit seiner unglaublich eindringlichen Stimme, mit seinem Humor und seiner Leidenschaft. Dabei wirkt er wie ein Kuschelbär mit einem Vorschlaghammer. Kaum ein anderer deutschsprachiger Slampoet schafft den Spagat zwischen Unterhaltung und Ernsthaftigkeit wie er. Wenn es was zu sagen gibt, dann tut er es über das Leben als Poet, über Punkrock, über verhinderte Helden und Fleisch als Metapher, über das Machen, Kriegen und Haben von Kindern und immer über die Liebe zum Leben. Das macht Spaß und es bleibt was zum Mitnehmen. Er wurde deutscher Einzelvizemeister im Poetry Slam, Teammeister mit Smaat (zusammen mit Sebastian 23, Gabriel Vetter und Lars Ruppel) und Mister Campingplatz am Lago di Danone 1998.

Im Herbst 2015 erschien im Satyr-Verlag sein Gedichtband „Verhinderter Held. Mach doch! Aber wenn nicht, halt die Fresse.“

 

ÖPNV: Tram 4 + 8 Haltestelle Am Kupferhammer

Freitags fährt die Bahn in Richtung Innenstadt um 23:21 Uhr, die vorletzte um 00:43 Uhr und die letzte um 01:58 Uhr.

 

Foto: Felix Römer

Preis: 10 Euro ermäßigt: 6 Euro

Reservieren



Montag
28.08.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Freitag
01.09.17
Didgeridoo-Workshop

17:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017

hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Das Didgeridoo ist ein obertonreiches Blasinstrument und gilt als traditionelles Musikinstrument der nordaustralischen Aborigines. Das Instrument bietet ungeahnte Möglichkeiten, die eigene Kreativität zu entdecken und die Kreisatmung zu trainieren. Der Workshop vermittelt die Zirkularatmung und bietet jede Menge an individueller Unterstützung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten leihweise ein Übungsdidgeridoo (falls kein eigenes vorhanden).

Leitung: Mario Gruhn (Mitglied des Kasseler Bandprojekts STROM)

Ort: Übungsraum / Kulturbüro

Wir bitten um Voranmeldung.

ÖPNV: Tram 4 + 8, Haltestelle Am Kupferhammer

Preis: 10 Euro ermäßigt: 6 Euro

Reservieren



Freitag
01.09.17
Trommel-Workshop (westafrikanisch)

19:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017 | hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Trommeln ist eine der elementarsten Formen des musikalischen Ausdrucks. Es fördert Rhythmusgefühl, Kreativität und Konzentrationsfähigkeit. Der Workshop vermittelt Kenntnisse über die verschiedenen Elemente des westafrikanischen Rhythmus. Die erlernten unterschiedlichen Schlagtechniken erzeugen Klänge, die zu den ersten gemeinsam gespielten Grooves führen. Eingeladen sind alle, die Spaß an afrikanischer Kultur haben und gerne in der Gruppe musizieren.

Ort: Leipziger Str. 407, Übungsraum Halle im Hof

Leitung: Trommelmeister Ibs Sallah, Göttingen

Der aus Gambia (Westafrika) stammende Musiker und Musikpädagoge Ibs Sallah lebt und arbeitet in Göttingen. Er unterrichtet europaweit, gibt Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Schulen und Kulturzentren. Darüber hinaus engagiert er sich weltweit für soziale Projekte. Seit etlichen Jahren leitet er die von der Kulturfabrik Salzmann als Beitrag zur musisch-ästhetischen Bildung aller Alters- und Lernstufen veranstalteten Workshops ebenso einfühlsam wie mitreißend. www.ibssallah.com

Wir bitten um Voranmeldung.

ÖPNV: Tram 4 + 8, Haltestelle Am Kupferhammer

Foto: Ibs Sallah

Preis: 10 Euro ermäßigt: 6 Euro

Reservieren



Freitag
01.09.17
Jam Jam Herbstmond-Session

20:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Alle, die Lust auf Live-Musik haben, sind herzlich eingeladen.

Bands, Solistinnen und Solisten aller Musikrichtungen können die offene Bühne für wechselnde 20 Minuten-Sets nutzen. Die Backline steht – inkl. Schlagzeug, Git. Amps, Keyboard, einem Bass und einer Gitarre. Sonstige Instrumente bitte mitbringen. Kurze Umbaupausen. Spontan mitmachen oder anmelden.

ÖPNV: Tram 4 + 8 Haltestelle Am Kupferhammer

Freitags fährt die vorletzte Bahn in Richtung Innenstadt um 00:43 Uhr, die letzte um 01:58 Uhr

EINTRITT FREI



Montag
04.09.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Samstag
09.09.17
REGGAE NIGHT mit Blessed & Irie und MMO-Reggae

20:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017

hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Blessed & Irie aus Göttingen vereint Afrika mit der Karibik für die ganze Welt gemäß dem Motto: „Togetherness brings unity. With unity and peace we receive blessings and everything will be irie”. Irie heißt: alles, was gute Laune bringt, und dafür bürgt die Reggae- und Soca-Musik von Blessed & Irie mit Dady King und Ibs Sallah aus Gambia, der smiling coast Afrikas, und Ringo aus der Karibik.

MMO … die etwas andere Reggae-Band aus Kassel. Direkt hinter „Bob Marley’s Strandhaus“ liegt eine kleine, unscheinbare Hütte. Der Proberaum von MMO. Und so wundert es nicht, dass an diesem Abend u.a. die Lieder des King of Reggae erklingen. Mit Wenzel Erszény, dem singenden Straßenbahnfahrer, stehen bei MMO Musiker im Vordergrund, die mit ihrem Charme, Temperament und den Reggae-Rhythmen ein Stück Jamaika in den Kupferhammer holen.

Bandmitglieder: Wenzel Erszény: Gesang / Gitarre Thomas Birkhahn: Gitarre Rainer Engel: Bass Oliver Leuer: Schlagzeug Uwe Schmidt: Keyboard Ron Streeter: Percussions
Uwe Schaub:Trompete Jonas Kaupert: Gitarre

Foto: Dady King und Ibs Sallah von Blessed & Irie (Göttingen)

ÖPNV: Tram 4 + 8: Haltestelle Am Kupferhammer

Samstags fährt die letzte Tram ab Haltestelle „Am Kupferhammer“ in Richtung Innenstadt um 01:58 Uhr, die vorletzte Tram um 00:43 Uhr, stadtauswärts um 01:14 Uhr. 

 

Preis: 12 Euro ermäßigt: 8 Euro

Reservieren



Montag
11.09.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Freitag
15.09.17
Doppelkonzert Paulina Eisenberg | Noriega Mind

20:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017

hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Paulina Eisenberg (Kassel) - Musikalisch bewegt sich die junge Sängerin zwischen Pop, Blues und Reggae. Zu ihren Auftrittsorten zählt sowohl die kleine Bühne der Straßenmusik in Kassel oder St. Tropez, als auch die große Bühne des Hurricane Festivals mit Milky Chance.

Noriega Mind (Kassel) begeistert mit einer Mischung aus Folk und Rock. Vor fast einem Jahr erst gab die Band um den peruanischen Singer-Songwriter Julio Noriega ihr erstes Konzert auf dem Spästival in Kaufungen. In der Zwischenzeit ist viel passiert, und ihre Musik hat sich weiterentwickelt.

Eintritt:  15 € | 12 € | 8 €

Foto: Paulina Eisenberg

ÖPNV: Tram 4 + 8 Haltestelle Am Kupferhammer

Freitags fährt die Bahn in Richtung Innenstadt um 23:21 Uhr, die vorletzte um 00:43 Uhr und die letzte um 01:58 Uhr.

Preis: 15 Euro ermäßigt: 12 Euro

Reservieren



Montag
18.09.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Freitag
22.09.17
54. Slamrock Poetry Slam mit Felix Römer

20:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017

hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

„Poetry Slam ist Rock ‘n‘ Roll für Unmusikalische", sagt Felix Römer, „ein literarischer Wettkampf, bei dem Lyrisches auf Prosaisches und Geschrienes auf Geflüstertes trifft. 5 Minuten Zeit – Selbstverfasste Texte – Keine Requisiten – Keine Kostüme. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwünscht!“ Moderation: Felix Römer. Anmeldung für Mitwirkende: mail@felixroemer.de

Der „Zauberer von Oes“ (Marburg) garniert den Abend mit einer Prise von musikalischem Allerlei aus aller Welt und allen Epochen der auf Tonträger gepressten Musikwerke von Charleston bis Elektropunk und zurück.

Felix Römer, Jahrgang 1979, sammelte erste Bühnenerfahrung im Alter von 15 Jahren bei der Kabarett Gruppe „Quattro Stagioni“ und dem ZDF-Spielfilm „Niemand außer mir“. Von 1999-2004 war er Ensemblemitglied des Goethe-Theaters Wiesbaden. Felix Römer ist einer der stilprägendsten Slam Poeten Deutschlands. Seit 15 Jahren steht Felix Römer auf Slambühnen. Und da steht er gut und füllt sie aus, mit seiner unglaublich eindringlichen Stimme, mit seinem Humor und seiner Leidenschaft. Dabei wirkt er wie ein Kuschelbär mit einem Vorschlaghammer. Kaum ein anderer deutschsprachiger Slampoet schafft den Spagat zwischen Unterhaltung und Ernsthaftigkeit wie er. Wenn es was zu sagen gibt, dann tut er es über das Leben als Poet, über Punkrock, über verhinderte Helden und Fleisch als Metapher, über das Machen, Kriegen und Haben von Kindern und immer über die Liebe zum Leben. Das macht Spaß und es bleibt was zum Mitnehmen. Er wurde deutscher Einzelvizemeister im Poetry Slam, Teammeister mit Smaat (zusammen mit Sebastian 23, Gabriel Vetter und Lars Ruppel) und Mister Campingplatz am Lago di Danone 1998.

Im Herbst 2015 erschien im Satyr-Verlag sein Gedichtband „Verhinderter Held. Mach doch! Aber wenn nicht, halt die Fresse.“

 

ÖPNV: Tram 4 + 8 Haltestelle Am Kupferhammer

Freitags fährt die Bahn in Richtung Innenstadt um 23:21 Uhr, die vorletzte um 00:43 Uhr und die letzte um 01:58 Uhr.

 

Foto: Felix Römer

Preis: 10 Euro ermäßigt: 6 Euro

Reservieren



Montag
25.09.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Montag
02.10.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Freitag
06.10.17
Jam Jam Graue Tage Bunt-Session

20:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Alle, die Lust auf Live-Musik haben, sind herzlich eingeladen.

Bands, Solistinnen und Solisten aller Musikrichtungen können die offene Bühne für wechselnde 20 Minuten-Sets nutzen. Die Backline steht – inkl. Schlagzeug, Git. Amps, Keyboard, einem Bass und einer Gitarre. Sonstige Instrumente bitte mitbringen. Kurze Umbaupausen. Spontan mitmachen oder anmelden.

ÖPNV: Tram 4 + 8 Haltestelle Am Kupferhammer

Freitags fährt die vorletzte Bahn in Richtung Innenstadt um 00:43 Uhr, die letzte um 01:58 Uhr

EINTRITT FREI



Montag
09.10.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Freitag
13.10.17
30 Jahre Kulturfabrik Salzmann e.V. - Jubiläumsveranstaltung

19:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017

hathat 30 -  Jubiläumsfestival

 

Einlass | Sekt- und Saftempfang um 19 Uhr

Jubiläumsveranstaltung ab 20 Uhr

 

Alle Freundinnen und Freunde der Kulturfabrik – oder was davon noch übrig ist – sind herzlich zur Jubiläumsveranstaltung eingeladen.

Ort: bei Salzmann?

Weitere Informationen folgen ...

Preis: 10 Euro ermäßigt: 5 Euro

Reservieren



Montag
16.10.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Montag
23.10.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Freitag
27.10.17
55. Slamrock Poetry Slam mit Felix Römer

20:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017

hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

„Poetry Slam ist Rock ‘n‘ Roll für Unmusikalische", sagt Felix Römer, „ein literarischer Wettkampf, bei dem Lyrisches auf Prosaisches und Geschrienes auf Geflüstertes trifft. 5 Minuten Zeit – Selbstverfasste Texte – Keine Requisiten – Keine Kostüme. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwünscht!“ Moderation: Felix Römer. Anmeldung für Mitwirkende: mail@felixroemer.de

Der „Zauberer von Oes“ (Marburg) garniert den Abend mit einer Prise von musikalischem Allerlei aus aller Welt und allen Epochen der auf Tonträger gepressten Musikwerke von Charleston bis Elektropunk und zurück.

Felix Römer, Jahrgang 1979, sammelte erste Bühnenerfahrung im Alter von 15 Jahren bei der Kabarett Gruppe „Quattro Stagioni“ und dem ZDF-Spielfilm „Niemand außer mir“. Von 1999-2004 war er Ensemblemitglied des Goethe-Theaters Wiesbaden. Felix Römer ist einer der stilprägendsten Slam Poeten Deutschlands. Seit 15 Jahren steht Felix Römer auf Slambühnen. Und da steht er gut und füllt sie aus, mit seiner unglaublich eindringlichen Stimme, mit seinem Humor und seiner Leidenschaft. Dabei wirkt er wie ein Kuschelbär mit einem Vorschlaghammer. Kaum ein anderer deutschsprachiger Slampoet schafft den Spagat zwischen Unterhaltung und Ernsthaftigkeit wie er. Wenn es was zu sagen gibt, dann tut er es über das Leben als Poet, über Punkrock, über verhinderte Helden und Fleisch als Metapher, über das Machen, Kriegen und Haben von Kindern und immer über die Liebe zum Leben. Das macht Spaß und es bleibt was zum Mitnehmen. Er wurde deutscher Einzelvizemeister im Poetry Slam, Teammeister mit Smaat (zusammen mit Sebastian 23, Gabriel Vetter und Lars Ruppel) und Mister Campingplatz am Lago di Danone 1998.

Im Herbst 2015 erschien im Satyr-Verlag sein Gedichtband „Verhinderter Held. Mach doch! Aber wenn nicht, halt die Fresse.“

 

ÖPNV: Tram 4 + 8 Haltestelle Am Kupferhammer

Freitags fährt die Bahn in Richtung Innenstadt um 23:21 Uhr, die vorletzte um 00:43 Uhr und die letzte um 01:58 Uhr.

 

Foto: Felix Römer

Preis: 10 Euro ermäßigt: 6 Euro

Reservieren



Montag
30.10.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Freitag
03.11.17
Das Quartier leuchtet – Lichterfest im Vorderen Westen

18:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Fr 03.11.16

Das Quartier leuchtet – Lichterfest im Vorderen Westen

18 – 23 Uhr

Eintritt frei

Ort: Friedrich-Ebert-Straße (von Annastraße bis Bebelplatz)

 

 

„Light Up, Light Up“! Am 04.11.2017 veranstaltet der „Kiez“ von Kassel sein traditionelles Lichterfest im Vorderen Westen. Von 18 – 23 Uhr laden die Geschäftsleute der mittleren Friedrich-Ebert-Straße (ab Annastraße) und „rund um“ den Bebelplatz herzlich dazu ein, das besondere Flair „ihres“ Quartiers zu erleben.

Im Glanz der Lichter warten Livemusik, künstlerische Darbietungen und vielfältige Aktionen in und vor den teilnehmenden Geschäften auf die Besucher. Vorweihnachtliches Schlendern im Herzen Kassels mit Angeboten fürs Auge, fürs Ohr und den Gaumen.

Wie auch in den vergangenen Jahren, werden die wunderschönen Gründerzeit- und Jugendstilgebäude stimmungsvoll durch Lichtinstallationen in Szene gesetzt. Doch im Vordergrund steht das Quartier selbst: Kaum ein anderes Stadtviertel bietet in Kassel eine solche Vielfalt an Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung.

Ein Straßenprogramm mit über 30 Gruppierungen von Musikern, Unterhaltungskünstlern, eindrucksvollen Feuertänzern und Stelzenläufern begleitet die Besucher auf dem Weg durch das Quartier. Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie Kassels Westen bei Nacht.

Lebenswert und liebenswert – all das und viel mehr ist der Vordere Westen!

Veranstalter:

Kassel-West e.V.

Goethestraße 42

34119 Kassel

Tel. 0561 – 71 98 90 (p)

E-Mail: schmitz@vorderer-westen.net

www.vorderer-westen.net

Vorsitzender: Andreas Schmitz

 

Ansprechpartnerin mittlere FES:

Astrid Scheffer

E-Mail: info@lamarina-kassel.de

Telefon: 0561-70559774

 

Ansprechpartner Bebelplatz:

Michael Werner

E-Mail:info@headcouture.de

Telefon: 0162.2457619


Pressearbeit:

Kulturfabrik Salzmann e.V.

Kooperationspartner für das Kulturprogramm:

Kulturfabrik Salzmann e.V.

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017

hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

 

EINTRITT FREI



Montag
06.11.17
Salonmusik aus dem Sandershaus

17:30 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017
hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Internationales Musik-Projekt in der Sandershäuser Straße 79

Ab sofort jeden Montag von 17:30 bis 19:30 Uhr. Interessierte Musiker*innen sind willkommen, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch gerne mitgebracht werden.

international music project at Sandershäuser Straße 79

Starting now every Monday from 5:30 to 7:30 p.m. Interested musicians are welcome to meet weekly, make music together and find new musical perspectives. Various instruments are available. If you have your own, please bring it.

 

ابتداء من الآن, جميع الأشخاص المهتمين بالموسيقى مدعون أسبوعياً يوم الإثنين من الساعة 5:30 حتى الساعة  7:30 للالتقاء وعزف الموسيقى سوياً بالإضافة لإيجاد أنماط موسيقية جديدة. تتوفر آلات موسيقية مختلفة كما يمكنكم احضار آلاتكم الخاصة معكم.

Kontakt:

Anna Luisa Sümmermann (Koordination)

Migrationsdienst Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.
annaluisa.suemmermann@caritas-kassel.de // 0561-95394014

Oliver Leuer (musikalischer Leiter) 4ol@gmx.de

Tanja Simonovic (Kulturmanagement Sandershaus) tanja@sandershaus.de

Foto: Salonmusik

 

 

 

 

EINTRITT FREI



Freitag
10.11.17
Didgeridoo-Workshop

17:00 Uhr

[Bild Veranstaltung]

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Stadtprogramm im documenta-Jahr 2017

hathat 30 - 30 Jahre Kulturfabrik Salzmann

Das Didgeridoo ist ein obertonreiches Blasinstrument und gilt als traditionelles Musikinstrument der nordaustralischen Aborigines. Das Instrument bietet ungeahnte Möglichkeiten, die eigene Kreativität zu entdecken und die Kreisatmung zu trainieren. Der Workshop vermittelt die Zirkularatmung und bietet jede Menge an individueller Unterstützung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten leihweise ein Übungsdidgeridoo (falls kein eigenes vorhanden).

Leitung: Mario Gruhn (Mitglied des Kasseler Bandprojekts STROM)

Ort: Übungsraum / Kulturbüro

Wir bitten um Voranmeldung.