Zurück zum Programm

Film-Preview MARLEY & Konzert DUBWORKS
Karten Reservieren
Mo  30.04.2012, 19:30 Uhr

- Ort: Kino Traumstern


[Bild Künstler/in]
Film MARLEY
USA 2012, Farbe, 135 Min., OmU
Regie: Kevin Macdonald
Seit fast einem halben Jahrhundert begeistert Bob Marley - der Musiker, der Revolutionär, die Legende – die Menschen auf der ganzen Welt. Songs wie ‚Buffalo Soldier’, ‚I Shot The Sheriff’, und ‚No Woman, No Cry’ sind nicht nur Millionenseller der Pop-Industrie. Sie stehen auch für die unsterbliche Kraft einer Botschaft von Liebe und Frieden, eine Botschaft, die Menschen aller Klassen und Länder verbindet.
Dreißig Jahre nach Marleys Tod geht der Oscar-prämierte Regisseur Kevin Macdonald (Der letzte König von Schottland, Ein Tag im September) dem Mysterium Marley auf den Grund. Wer ist dieser Mann? Warum wurde er so erfolgreich und woher nahm er die Kraft, die Menschen der Welt mit seiner Kraft zu vereinen? Regisseur Macdonald schuf, unterstützt von Marleys Familie (er erhielt als erster Filmemacher Zugang zum Privatarchiv der Familie und konnte für seinen Film historisches Material nutzen, das noch nie öffentlich gezeigt wurde). ein faszinierendes und mitreißendes Künstlerporträt.

Nach der Preview von MARLEY bittet die Formation DUBWORKS zum ‚Tanz in den Mai’
Mit DUBWORKS aus Gießen konnte für die Premier des Filmes "Marley" eine Band gewonnen werden, die wie keine andere in der Region für den Stil des Roots-Rock-Reggae steht. Um der Filmpremiere einen groovenden und musikalisch authentischen Rahmen zu geben, bekommen die Gäste zum traditionellen Tanz in den Mai nicht nur musikalische Filmkost geboten, sondern können nach dem Film im Kino zur Live-Musik abtanzen und die "positive vibrations" auf sich wirken lassen.
Zur Band: DUBWORKS hat sich ganz der Dubside of Reggae in ihren unterschiedlichen Facetten verschrieben von Roots, Rocksteady über instrumentalen Dub, oder mit jazzy Flavour. Letztlich hält aber die Drum & Bass-Section alles zusammen und verwurzelt die Band solide im Roots-Rock-Reggae.
Die Bandmitglieder verfügen über langjährige Bühnenerfahrung, was sich in der mitreißenden Bühnenshow der Band zeigt. Don´t miss DUBWORKS in your town! Also checkt unbedingt euren Reggaekalender! Sänger der Band ist Tony (Daddy Mix) de Souza, Reggae-Haudegen und Urgestein der Gießener Reggea-Szene, der lange bei der bekannten Band "Mystics" gesungen hat. Die Riddim-Section bestehend aus Christian Merle (Gitarre), Max Deubler (Keys) verstärkt von zwei Bläsern, Peter Incze (Sax) und der Philipp Brosius (Posaune). In the back, aber BIG: Drum (Christian) and Bass (Eric). Die beiden spielen seit über 10 Jahren zusammen Reggae Music und bilden das Duo Dubfernale. Zu dem ist der Drummer Christian aka Dubmilan auch verantwortlich für die Aufnahme, Mischung und Mixdowns sämtlicher Albumtracks und drückt der Band damit den flashigen Stempel des DUB auf. Ein Dubtüftler vor dem Herrn mit vielen weiteren Dubstyles in der Pipeline.



Afrikanisches Essen vom Restaurant Savanne ab 18 Uhr.


[Bild Veranstaltung]
Weitere Infos zum Künstler  http://www.dubworks-band.de/

Veranstalter: Kino Traumstern & künstLich e.V.

Preis: 13 Euro

        


Partner
Kino-Traumstern Statt Giessen/Restaurant Savanne kultur.lich LAKS Hessen Portal