20.01.2018 | Samstag | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Vorverkauf: 17,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 22,00 €
AUSVERKAUFT ! Frankfurter Klasse – „Geh ma bitte nach Hause!“

Geh ma bitte nach Hause! heißt die vierte Show der Frankfurter Klasse. Zwölf Alltagshelden, gespielt von Tim Karasch und Jochen Döring, erleben skurrile Geschichten und erzählen aus ihrem Leben. 

MAKE FRANKFURT GREAT AGAIN – politisch mindestens genauso unkorrekt wie liebenswert. Milieu-Comedy vom Allerfeinsten mit ordentlich Gossen-Charme aus der Großstadt. Einmal quer durch sämtliche Gesellschaftsschichten, die unser wunderbares Land so hergibt.

Am 29.10.2017 feierte die Show in der mit 650 Besuchern restlos ausverkauften Frankfurter Batschkapp Premiere. Das neue Stück sorgte für große Begeisterung und einen heftigen Angriff auf die Lachmuskeln. Die Frankfurter Klasse bewies nachhaltig, dass sie nicht umsonst als eine Mischung aus Badesalz, Little Britain und Monty Python bezeichnet wird.

www.facebook.com/FrankfurterKlasse/
www.frankfurterklasse.de
www.youtube.com/user/sonofdetlef 

 

Die Veranstaltung ist AUSVERKAUFT - Es wir dkeine Abendkasse geben!

 


21.01.2018 | Sonntag | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr
Jazzcafé mit Jazz & Poetry

jazzfabrik_2„Buddy Bolden - Vom Anfang des Jazz“

Dies ist das faszinierende Portrait der amerikanischen Südstaaten um 1900 und des genialen Kornettisten Buddy Bolden aus New Orleans von dem es heißt, er habe den Jazz erfunden.

Es gibt nur wenige bekannten Fakten über sein Leben. Er spielte wie besessen, auf der Suche nach sich selbst, bis er schließlich den Verstand verlor. Es existiert kein einziges Ton-Dokument seiner Musik. Alles, was von ihm blieb: ein beschädigtes Foto seiner Band und…. der Mythos.

Das Jazz & Poetry-Programm „Buddy Bolden“ zeichnet das kuriose und tragische Leben dieses außergewöhnlichen Musikers in kurzen, spannenden Text-Passagen nach, die von Günter Minas gesprochen werden. Zwischen den einzelnen Texten spielt das „Heiko Hubmann-Trio“ traditionelle Jazz-Titel in eigenen, zeitgemäßen Arrangements.

In der Kombination von Text & Musik bringen wir unserem Publikum eine Musiker Persönlichkeit nahe, ohne die sich der Jazz so nicht entwickelt hätte.

Günter Minas – Sprecher, Heiko Hubmann  - Trompete, Jean-Philippe Wadle – Kontrabass, Axel Pape - Schlagzeug

immer sonntags: Einlass ab 19.30 Uhr Beginn 20.00 Uhr
Eintritt frei! Eine Spende an der Austrittskasse ist erwünscht.
Jazzcafé bei facebook


26.01.2018 | Freitag | Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Vorverkauf: 12,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 15,00 €
Odium & Souldrinker

Trash- und Heavy-Metal Doppelpack

ODIUM - High Class melodic Thrash Attack!
Im Jahr 2018 feiern die Frankfurter ODIUM ihr 25-jähriges Bestehen. Grund genug nach ihrem letzten Album „The Science Of Dying“ aus dem Jahr 2014 auch an der Tonträgerfront noch mal entsprechend nachzulegen! Der deutsche Metal Hammer verlieh dem Quintett einst das Prädikat „Odium gehören zum Besten was der deutsche Underground zu bieten hat“. Mit ihrem nunmehr zehnten Release und achten Longplayer „As The World Turns Black“ schicken sich die Hessen nun an, diesen Satz eindrucksvoll zu untermauern!
Das neue Album stellt dabei zweifellos den musikalischen Höhepunkt ihres Schaffens da. Neun schwere Kaliber haben die 4 Burschen und das Mädel im Gepäck, die sich stilistisch zwischen Thrash und Power orientieren und dem geneigten Hörer um die Ohren zu blasen!

 

Pantera, eine Prise Amon Amarth, grosse Melodien und dass mit einer Stimme wie Lee Aaron - das ist Souldrinker!
Ausgezeichnet als 'Beste Metal-Band' und 'Beste Metal-Sängerin' beim deutschen Rock- und Popmusik-Preis 2013, fast hundert Shows quer durch Europa und zwei selbst-veröffentlichten EP's legt die Band nun nach... Im Herbst 2017 erschien nun endlich das erste Album „War is Coming“. Harte Gitarren-Riffs, treibender Groove und der raue und doch melodische Gesang von Iris Boanta, das ergibt einzigartigen, modernen Metal, der technische Finesse, Dynamik und Melodien perfekt miteinander verbindet. Stets brutal und kompromisslos aber mit edlen Melodien und Hooklines.

www.odium-metal.de
www.souldrinker.org
www.facebook.com/souldrinkerband

Info: Wo gibt es Karten im Rind-VVK
Tickets direkt online kaufen
Am Rind-Tresen erhaltet Ihr Tickets zum reinen VVK-Preis ohne VVK-Gebühren!

 


27.01.2018 | Samstag | Beginn: 22:00 Uhr | Einlass: 22:00 Uhr | Abendkasse: 5,00 €
90er-Fete mit DJ bÄrt

Am diesem Samstag sind wir „Larger than Life“ und „Everybody“ fragt sich „What ist love“? Vielleicht sind es „All the Small Things“ und manchmal ist es „Black or White“ wenn der „Schrei nach Liebe“ ertönt. Aber auf jeden Fall macht man „Alles aus Liebe“. Die einen wünschen sichs ´härter  mit „Hit me baby one more time“, die anderen sind lieber „Narcotic“. Hauptsache der „Rythm is a Dancer“ und am Ende sind wir alle ganz liebe „Angels“ :-)

Die 90er-Fete im Rind: Die größten Hits, aber auch die eine oder andere Peinlichkeiten aus dieser Epoche! ;-)

 


28.01.2018 | Sonntag | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr
Jazzcafé mit A Coral Room

jazzfabrik_2Benannt nach einem Song von Kate Bush lotet dieses Frankfurter Trio die Grenzen von elektronischer Musik, zwischen Clubmusik, Ambient und Jazz aus: Hallräume treffen auf subsonische Bässe, handgemachte Beats treffen auf Melodieschleifen, Trackstrukturen treffen auf Improvisation. A Coral Room, das sind Oliver Leicht, Matthias Vogt und Oli Rubow.

Oliver Leicht, Mitglied der HR Big-Band, ehemals Saxophonist bei [re:jazz], und überhaupt Hans Dampf in allen Gassen (ein Besuch auf seiner Website ist hiermit dringend angeraten) spielt bei A Coral Room seine elektronisch bearbeitet Klarinette, der er Töne und Frequenzen und sogar Akkordfolgen entlockt, die man landläufig so gar nicht mit diesem Instrument in Verbindung bringt.

Auch Matthias Vogt hat mehr Musikprojekte als manch einer Schuhe im Schrank. Vor allem aber auch als Deep-House DJ und -Produzent hat er sich, nicht nur in Frankfurt, einen Namen gemacht. Mit Leicht spielte er bei [re:jazz] und auch dem Klassik meets House-Projekt der Kammerphilharmonie Frankfurt zusammen. A Coral Room rollt nun die Elektronik-meets-Jazz-Thematik von einer ganz anderen Seite auf. Vogt bringt hier sein know-how als Elektroniker und Jazzer ein.

Oli Rubow schliesslich kennt ebenfalls diese beiden Welten bestens, was er z.b. als Taktgeber von De Phazz oder eben als Drummer bei der Fusion-Bass-Legende Hattler unter Beweis stellt. Rubow kennt sich mit beidem aus, den handgemachten und den programmierten Beatpatterns - und egal was da gerade von ihm kommt, und das gilt eigentlich auch für A Coral Room an sich: es klingt stets organisch.

Oliver Leicht - electronic reeds, Matthias Vogt - keys & fx, Oli Rubow - dub drums

immer sonntags: Einlass ab 19.30 Uhr Beginn 20.00 Uhr
Eintritt frei! Eine Spende an der Austrittskasse ist erwünscht.
Jazzcafé bei facebook


02.02.2018 | Freitag | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Vorverkauf: 15,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 18,00 €
Compañia Flamenco Solera

Nach der umwerfenden und restlos ausverkauften Show im letzten Jahr kommt die „Compañia“ wieder ins Rind. An zwei Tagen und in noch größerer Besetzung und einem fantastischen Programm.

Die Compañia Flamenco Solera verknüpft den traditionellen »Flamenco puro« mit modernen und jazzigen Elementen, wie z.B. Querflöte, ohne dabei je die Wurzeln zu verlassen. Virtuoser Gesang, gleichermaßen kraftvoller wie sinnlicher Tanz, getragen von den Rhythmen der Gitarre, des Klatschens der Hände und der Percussion verschmelzen zu einem mitreißenden Konzertabend. Schon bei den ersten Gitarrenklängen ist die Intensität auf der Bühne und im Publikum spürbar. Die Essenz des Flamenco: Liebe, Freude, Tod, Hoffnung, sind bei jedem Klang der Musiker und dem Trommeln der Füße spürbar. Der Flamenco ist Ausdruck eines Lebensgefühls. 

Die Gruppe um die Rüsselsheimerin Silke Beck besteht durchweg aus hochkarätigen Künstlern der Flamenco Szene, die deutschland- und europaweit in den verschiedensten Projekten tätig sind. Dazu kommt das Nachwuchsensemble Cuadro Flamenco, fünf junge bezaubernde Tänzerinnen und Schülerinnen Becks, die mit spannenden choreografischen Einlagen das Programm charmant bereichern.

Pressestimmen:
„Die Gruppe Flamenco Solera behält bei ihrem Tanz seinen Charakter, bleibt dramatisch ernst, tief emotional und driftet nicht zur Show un
d ins Beliebige ab." ... bei Silke Beck wird der Flamenco zum Naturereignis." Rüsselsheimer Echo

„Schon bei den ersten Gitarrenklängen und dem rythmischen Klatschen der Tänzer spürte man, mit welcher Leidenschaft und Hingabe die Künstler bei der Sache waren. Eine Begeisterung die sich sofort auf das Publikum im vollbesetzten Saal übertrug." Baden-Badener Tageblatt

 

 

mit Rubio Montero – Gesang
Ardillita – Gesang & Percussion
Rainer Hawelka – Gitarre
Juanin de Ildefonso Garcia _ Querflöte
Sandro Novarini Montero – Tanz
Silke Beck – Tanz
Cuadro Flamenco – Tanzensemble
mit Maria José Herrera, Elena Lange, Liv Kallendrusch, Sarah Biczysko, Ina Lenz

Fotos: Fotoloft Maciej Rusinek
www.flamenco-solera-compania.de/ 

Info: Wo gibt es Karten im Rind-VVK
Tickets direkt online kaufen
Am Rind-Tresen erhaltet Ihr Tickets zum reinen VVK-Preis ohne VVK-Gebühren!

 


03.02.2018 | Samstag | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Vorverkauf: 15,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 18,00 €
Compañia Flamenco Solera

Nach der umwerfenden und restlos ausverkauften Show im letzten Jahr kommt die „Compañia“ wieder ins Rind. An zwei Tagen und in noch größerer Besetzung und einem fantastischen Programm.

mit Rubio Montero – Gesang
Ardillita – Gesang & Percussion
Rainer Hawelka – Gitarre
Juanin de Ildefonso Garcia _ Querflöte
Sandro Novarini Montero – Tanz
Silke Beck – Tanz
Cuadro Flamenco – Tanzensemble
mit Maria José Herrera, Elena Lange, Liv Kallendrusch, Sarah Biczysko, Ina Lenz

Fotos: Fotoloft Maciej Rusinek
www.flamenco-solera-compania.de/ 

 

Info: Wo gibt es Karten im Rind-VVK
Tickets direkt online kaufen
Am Rind-Tresen erhaltet Ihr Tickets zum reinen VVK-Preis ohne VVK-Gebühren!

 


16.02.2018 | Freitag | Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Vorverkauf: 15,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 19,00 €
The Hirsch Effekt – Eskapist Tour

support: The Hydden

The Hirsch Effekt meldeten sich 2017 mit ihrem neuen Album „Eskapist“ im Gepäck auf der Livebühne zurück. Das Trio aus Hannover hat seine Grenzen neu abgesteckt und sich für das neue Material an einer noch bunteren Farbpallette musikalischer Genres bedient.

Im Zentrum steht wie zuvor der Metal, jedoch taucht die Band nun noch intensiver in dessen Subgenres wie Progressive-, Tech-, Black- oder Sludgemetal ein. Auch die orchestrale und elektronische Seite der Band findet sich in neuen Gewändern wieder.

Hatte man auf „Holon:Agnosie“ das Gefühl, die Band liefe ständig mit geballter Faust durch die Gegend, ist nun wieder Melancholie der kreative Antrieb, der in einer für The Hirsch Effekt völlig neuen tiefschwarzen und bedrohlichen Düsterkeit kulminiert. Den Zuschauer erwartet eine energiegeladene Liveshow aus neuem Material und einer Anthologie des bisherigen Schaffens der Band. 

 

Dazu kommt die musikalische Two-Man-Army The Hydden! Drums und Gitarre treffen sich auf halbem Weg. Und zwar so exakt, dass kein Platz für Geschnörkel bleibt. Der dritte Mann sitzt im Publikum. Melodien gibt es im Reinformat, Blues trifft Punk trifft Grunge trifft Hardrock.

präsentiert von VISIONS, FUZE, SLAM, MORECORE, PRETTYINNOISE, FRITZ-KOLA und IMG Stageline

www.fb.com/thehirscheffekt
www.youtube.com/lerniberni
www.facebook.com/thehydden/
www.youtube.com/watch

Info: Wo gibt es Karten im Rind-VVK
Tickets direkt online kaufen
Am Rind-Tresen erhaltet Ihr Tickets zum reinen VVK-Preis ohne VVK-Gebühren!

 


17.02.2018 | Samstag | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Vorverkauf: 17,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 21,00 €
Liza da Costa & Hotel Bossa Nova – „Little Fish“-Tour

Hotel Bossa Nova sind musikalische Globetrotter, abenteuerlustige und stets neugierige Grenzgänger des World Jazz, die in die unterschiedlichsten stilistischen Sphären einzutauchen verstehen. Auch auf „Little Fish“, dem sechsten Studioalbum, hebt das Jazzquartett aus Wiesbaden einmal mehr starre Genre-Grenzen kunstvoll auf. 

Neben dem Bossa Nova fließen Samba, Fado und andere Elemente des Latin Jazz, aber auch des Cool Jazz und des klassischen Jazz in ihre aufregenden Kompositionen, in denen die stilistischen Elemente auf wundervolle Weise ineinander fließen und verschwimmen. Die portugiesisch-indische Sängerin Liza da Costa glänzt als strahlendes Energiebündel und vitale Impulsgeberin der Formation, die mit Tilmann Höhn (Gitarre), Wolfgang Stamm (Schlagzeug, Percussion) und Alexander Sonntag (Kontrabass) über drei improvisationsstarke und punktgenau miteinander harmonierende Individualisten verfügt. 

Für „Little Fish“ haben Hotel Bossa Nova einige Gäste ins Studio geladen, die den Aufnahmen durch Rhodes und Piano, E-Gitarre und zusätzlichen Gesang eine wohltemperierte sommerliche Atmosphäre verleihen. Neben der stilistischen Vielfalt, die vom zum Popsong gebündelten Samba („Peixinho“) über komplexe Rhythmen voller Volten und Wendungen („Perguntas“) bis hin zum melancholischen Fado („Rosa Morena“) reicht, bestechen die Songs auch durch humorvolle, poetische Texte, die Alltagsgeschichten und philosophische Fragen ebenso umfassen wie reine Lautmalerei. Hotel Bossa Nova, hierzulande schon lange kein Geheimtipp mehr, gehören sicherlich auch zu den aufregendsten europäischen Livebands des World Jazz.  

Little Fish Trailer: www.youtube.com/watch?v=Q3nkpOQZPsY
www.hotelbossanova.com
www.facebook.com/HotelBossaNova/

Info: Wo gibt es Karten im Rind-VVK
Tickets direkt online kaufen
Am Rind-Tresen erhaltet Ihr Tickets zum reinen VVK-Preis ohne VVK-Gebühren!

 


24.02.2018 | Samstag | Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Vorverkauf: 17,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 22,00 €
She Past Away - support: Golden Apes

She Past Away ist eine der wenigen Dark-Wave Bands aus der Türkei. Ihre Musik beinhaltet Elemente 80's wave und post-punk Elemente, begleitet von retro drum machine beats und dunklen türkischen Texten die einzigartig gesungen werden. Die Band wurde im Jahr 2006 gegründet und veröffentlichte 4 Jahre später ihre erste EP "Kasvetli Kutlama". Das Debütalbum "Belirdi Gece" erschien 2012.

She Past Away erlangten in den letzten Jahren viel Anerkennung. Artikel und Kritiken über die Band erschienen in vielen Magazinen und Blogs rund um die Welt. Unter anderem in Zeitschriften wie dem Gothic Magazin, The Guardian und Self-Titled. Seit dem hat die Band in vielen Locations und auf vielen Festivals in der Türkei, Europa und Deutschland gespielt. 2015 erschien nun endlich das lang erwartete zweite Album „Narin Yalnızlık“.

www.facebook.com/shepastaway
www.goldenapes.com
www.facebook.com/GoldenApes/

www.youtube.com/watch
www.youtube.com/watch
www.youtube.com/watch
www.youtube.com/watch

Info: Wo gibt es Karten im Rind-VVK
Tickets direkt online kaufen
Am Rind-Tresen erhaltet Ihr Tickets zum reinen VVK-Preis ohne VVK-Gebühren!

 


09.03.2018 | Freitag | Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Vorverkauf: 20,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 25,00 €
AUSVERKAUFT - Justin Sullivan

Der New Model Army Frontmann auf Solo-Tour im Rind

Justin Sullivan, Frontmann der legendären New Model Army, gastiert im „das Rind“. Wer bei dieser Show in intimer und emotionaler Atmosphäre dabei sein will, sollte sich schnell ein Ticket sichern. 

In ihrem 37. Jahr zeigt die Underground-Band New Model Army keine Anzeichen einer Verlangsamung. Ihre letzten drei Alben „Betweeen Dog and Wolf“ (2013), „Between Wine and Blood“ (2014) und „Winter“ (2016) sind seit 20 Jahren ihre am meisten gefeierten und kommerziell erfolgreichsten Veröffentlichungen.

Unterdessen macht der Gründer und Hauptsongwriter Justin Sullivan weiterhin gelegentlich Solokonzerte in jeder möglichen Umgebung – von kleinen Clubs bis hin zu großen Festivalbühnen, von Gefängnissen bis hin zu Palästen. Sein Material stammt aus dem umfangreichen Katalog von NMAs Alben und auch aus seinem (bisher einzigen) Soloalbum „Navigating By The Stars“ – ein einzigartiges, kontemplatives Werk aus dem Jahr 2003 mit Orchesterarrangements und berühmten Gastmusikern zu den Themen des Ozeans und der Liebe zur Natur.

Anfang 2018 wird Justin eine spezielle Reihe von Solokonzerten in kleinen intimen Spielstätten spielen. Im Rahmen dieser Tour führt sein Weg am Freitag, 9. März, ins RIND.

Foto: Jochen Melchior

Die Veranstaltung ist ausverkauft, es wird keine Abendkasse geben.

 


20.04.2018 | Freitag | Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Vorverkauf: 10,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 13,00 €
U12 – a tribute to U2 – Multiscreen Show

Die vier Vollblutmusiker von U12 (sprich: „u-one-two“) nehmen das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise durch alle Schaffensphasen, der über 30-Jährigen Bandgeschichte von U2. Dabei klingt die Band in allen Nuancen so authentisch, wie es nur die persönliche Faszination am Original ermöglicht.

Das bis zu dreistündige Programm umfasst zahlreiche Chart-Hits und wird mit einer beeindruckenden Multi-Screen Lightshow in Szene gesetzt. Besondere Songs für die versierteren U2-Fans werden ebenfalls eindrucksvoll performt. Originalgetreue Instrumente und Garderobe runden die Show ab.

So ganz nebenbei beweisen U12 auch, daß die Musik von Bono & Co. nicht nur ein Privileg von kultureller und sozialer Botschaft ist, sondern mit ihren hymnenhaften Refrains auch einfach nur riesigen Spaß machen kann.

u12live.de
www.facebook.com/u12live/

präsentiert von Bärenrock

Info: Wo gibt es Karten im Rind-VVK
Tickets direkt online kaufen
Am Rind-Tresen erhaltet Ihr Tickets zum reinen VVK-Preis ohne VVK-Gebühren!

 


05.05.2018 | Samstag | Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Vorverkauf: 15,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 18,00 €
Depeche Reload

Depeche Reload formierte sich im Herbst 2007,um die genialen Songs, einer der kultigsten Bands der 80´er und 90´er, zu zelebrieren.Sie sind wahrscheinlich die einzige DM Coverband, die diese Musik komplett live spielt, ohne irgendwelche Programme im Hintergrund laufen zu lassen ! Das sie 2009 den Titel „Hessens beste Tribute Band“ gewonnen haben, unterstreicht nochmal,dass sie ihre Sache mit Liebe, Hingabe und Erfolg betreiben. Das Programm beinhaltet alle Hits,Insider Titel und ihre eigene Favoriten. Die Jungs machen jedes Konzert zu einer sehr authentischen und ganz besonderen DM Party. Mehr Infos unter 

www.depeche-reload.de
www.facebook.com/Depeche-Reload-141395289269493/

präsentiert von Bärenrock

Info: Wo gibt es Karten im Rind-VVK
Tickets direkt online kaufen
Am Rind-Tresen erhaltet Ihr Tickets zum reinen VVK-Preis ohne VVK-Gebühren!

 


20.10.2018 | Samstag | Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Vorverkauf: 25,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 30,00 €
DE/VISION - Citybeats-Tour 2018

plus special guests

Auch nach dreißig Jahren Bandgeschichte präsentieren sich DE/VISION munterer denn je zuvor. Die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Citybeats“ steht für den 13. April 2018 an. Ihr Geburtstagswochenende mit zwei Shows an jenem Wochenende im Columbia Theater in Berlin ist ein halbes Jahr vor der Veranstaltung bereits restlos ausverkauft. Im Herbst gastieren DE/VISION nunmehr auf mehreren Bühnen Deutschlands im Rahmen ihrer „Citybeats“-Tour.   

www.facebook.com/DEVISION-24741337633/

Info: Wo gibt es Karten im Rind-VVK
Tickets direkt online kaufen
Am Rind-Tresen erhaltet Ihr Tickets zum reinen VVK-Preis ohne VVK-Gebühren!