Franzis-Logo2010

Programm

Home

Mi, 26.09.2018, 20:00

The Fur Coats

 

im Cafe Vinyl                 Eintritt frei

The Fur Coats sind eine 6-köpfige Psych-Soul-Band aus Portland im Bundesstaat Oregon, USA. Statt Frontfrau bzw. Frontmann gibt es bei The Fur Coats gleich ein Frontpaar, Chris Karl und Betty. Die restliche Besetzung besteht aus Bandmitgliedern der Wampires, Charlie Hilton und den Reptalians. Sie sind ein eingeschworenes Kollektiv an echten Vollblutmusikern, was man daran merkt, wie sie ihre Musik schreiben und auch performen.
Durch ihre kraftvollen Liveauftritte haben sich The Fur Coats in den fünf Jahren seit der Gründung bereits einen beachtlichen Bekanntheitsgrad in Portland und Umgebung eingespielt – im wahrsten Sinne des Wortes. Ihre EP „Desperate“ haben sie in Eigenregie veröffentlicht und damit auch die Aufmerksamkeit von lokalen Radiosendern gewonnen. Mit „Desperate“ waren sie auch bei Portlands Musikfestival PDX POP NOW! vertreten. Die gleichnamige Single „Desperate“ wurde 2014 dann auch in die jährlich rund um das Festival erscheinende CD-Compilation aufgenommen. Mit dieser EP sind sie im Frühling 2017 durch Europa getourt und haben somit neues Terrain erschlossen. Auch NPR, ein in den USA wichtiger und einflussreicher Musiksender, ist mittlerweile auf die Formation aufmerksam geworden nachdem sich The Fur Coats für deren einflussreichen Bandwettbewerb „Tiny Desk Concert“ ins Spiel gebracht hatte. Sie haben diesen Bewerb zwar nicht für sich entschieden, aber sie erhielten eine Topkritik im Blog rund um den Wettbewerb und konnten so sicher sein, dass sie weitere Hörer und auch Fans gewinnen.
www.thefurcoatsmusic.com

 

 



Mo, 01.10.2018, 21:00

Eintritt: 4,00 €

Montagsrock

 

Rockt den Montag – Tanzen bis die Füße qualmen! Abgefahrene und tanzbare Musik von 1960 bis heute mit DJ Ingo und Ralf. Von hart bis zart, von Pop bis Rock, Altes und Neues. Der beste Start in die Woche, seit es Musik gibt.

 

 



Do, 04.10.2018, 20:00

Tildon Krautz

 

im Cafe Vinyl                        Eintritt frei

Musikalisch gehen es Tildon Krautz eher fröhlich und unverkrampft an, bezeichnen das Genre ihrer Music mit "Anti-Rational Rabbit Folk". Der Schwerpunkt der vier Musiker liegt im Americana, daneben frischen unterschiedliche Stilrichtungen wie Hillbilly und Bluegrass den Rythmus auf, sogar der Blues gerät humorvoll, wenn er gekonnt gepaart wird mit gezielten punkigen Einschüben. Gestrichene und gezupfte Saiten dominieren, die abwechlungsreichen Melodien entstammen zum großen Teil der eigenen Feder des New Yorker Songwriter Duos Gabi Swiatkowska (Kontrabass, Gesang) und Gregg Weiss (Gitarre, Geige, Banjo, Gesang). Die Songs der Gruppe wurzeln gleichermaßen im New Yorker Künstlerghetto der Neunziger Jahre wie im Zwanzigerjahre Stringband-Sound der Appalachen & Ozarks. Die überaus sympathische Gabi Swiatkowska ist übrigens in den USA bekannt als Kinderbuchillustratorin und -autorin hat in den letzten 10 Jahren immerhin 12 Bücher veröffentlicht, die regelmäßig in den Top 10 Listen der NY Times gelistet waren. Ein neugieriger Blick ins Internet auf ihre Veröffentlichungen sei dem geneigten Leser (bzw. Betrachter) empfohlen. Wenn hin und wieder New Yorker Anti Folk durchblitzt, kommt das von Gregg Weiss - er teilt in der Großstadt regelmäßig die Bühne mit jungen Nachwuchsmusikern aus der Szene und lässt sich gerne beeinflussen. Unterstützt wird das Duo von den Franzosen Marco Hartz und hin und wieder Moel Migliasso (Mandoline, Fiddle, Gesang), die in Frankreich gemeinsam seit 40 Jahren die Bühne teilen und mit einem Hauch von irischem und okzitanischem Folk das Quartett abrunden.
www.tildonkrautz.com

 

 



Sa, 06.10.2018, 20:00

Eintritt: 13,00 € / 10,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Moore and More

 

Moore and More reproduzieren auf der Bühne authentisch sowohl Gary Moores vielfältige Kompositionen als auch seine virtuose Gitarrenarbeit. Dies hat ihnen unter Rock-und Bluesfans inzwischen hohe Anerkennung gebracht. Zahlreiche Konzerte finden in angesagten Clubs, Konzerthallen und Open Airs ein begeistertes Publikum. Im umfangreichen Repertoire finden sich selbstverständlich alle Welthits wie Still Got The Blues, Walking By Myself, Parisienne Walkways, Friday On My Mind, Over The Hills and Far Awaysowie zahllose andere mehr aus seiner 35-jährigen Karriere -aber auch weniger bekannte Titel aus seiner Zeit bei Colosseum II, Thin Lizzy, der Greg Lake Band und BBM (Jack Bruce, Ginger Baker & Gary Moore), die bei Kennern und Fans Begeisterung auslösen.Im Programm gibt es Best Of-/ Rock-und Blues-Sets, die ständig erweitert und verändert werden. So ist immer für Abwechslung gesorgt und jedes Konzert ein neues Erlebnis. Moore and More konnten sich auf diese Weise inzwischen eine treue Fangemeinde erspielen, die immer wieder auf ihren Konzerten dabei ist
www.mooreandmore.de

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Mo, 08.10.2018, 20:00

Eintritt: 10,00 €

Niillas Holmberg & Roope Mäenpää

 

in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen-Gesellschaft
Das Duo beschreibt seine Musik als Arktischen Folk. Beide arbeiten seit etwa 2006 zusammen. 2011 erschien ihr erstes gemeinsames Album unter dem Titel Manin guottán girjji fárus /Miksi kannan kirjaa mukanani, die zweite CD Assimilašuvdna blues/Assimilaatio blues 2014.
Niillas Holmberg (1990 in Utsjoki, samisch:
Ohcejohka), ist ein samischer Dichter, Musiker, Schauspieler und Aktivist. In dieser Reihenfolge beschreibt er sich selbst. Er hat drei Lyrikbände veröffentlicht, sein Werk ist in zehn Sprachen übersetzt worden. Gedichte sind auf Finnisch, Englisch, Norwegisch, Spanisch, Deutsch und Hindi für Literatur-Zeitschriften übersetzt worden.  Festivals führten ihn nach Kolumbien, Indien und Deutschland.
Er spricht auch auf Englisch über sein lyrisches Werk und joikt, d.h. er singt in dem typisch samischen Stil. Seine Vielseitigkeit stellt Niillas Holmberg aktuell in vier Gruppen unter Beweis: So führt der Sänger und Gitarrist Folk aus der Arktis zusammen mit dem gleichaltrigen Musiker Roope Mäenpää aus Tampere auf.
Holmberg wurde im November in Helsinki als Same des Jahrs ausgezeichnet für sein Engagement für samische Literatur, Musik und Sprache und die Rechte der Samen. Sein literarisches Wirken wurde 2015 mit dem Lappland Kunst-Preis, dem Premio Giovani Literatur- Preis, dem Helmi-Preis der Osuus-Bank und der Nominierung für den Literaturpreis des Nordischen Rates gewürdigt. 2014 bekam er den Literaturpreis des Samischen Rates, 2011 den Jugend -Preis der Kalevala- Gesellschaft für sein Engagement zur Bewahrung der samischen Kultur.
Die Gruppe Bie an der Uni in Bielefeld, die von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft unterstützt wird, befasst sich mit der Herausgabe des ersten Buches mit Übersetzungen seiner Lyrik ins Deutsche.
Roope Mäenpää (Tampere) ist Multiinstrumentalist und studiert Komposition in Tampere. Dort haben sich Niillas Holmberg auch 2006 kennengelernt. In den Duo-Produktionen spielt Mäenpää Cello, Klavier und Keyboards.

Für Mitglieder der Deutsch-Finnischen Gesellschaft beträgt der Eintritt 5 €. 

niillas.com

 

 



Mi, 10.10.2018, 20:00

Eintritt: 25,00 € / 21,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Tony MacAlpine & Band

 

feat. Stu Hamm (Bass)
Während seiner 29-jährigen Karriere hat Tony MacAlpine Instrumental Hard Rock, Jazz-Fusion und Heavy Metal für eine Generation Progressive-Music Fans neu definiert. Ob als Solo-Künstler oder mit der Supergroup der Progressive Music PSMS (mit Mike Portnoy, Billy Sheehan und Derek Sherinian); der unkonventionellen Band Planet X (mit Derek Sherinian und Virgil Donati); der Grammy-nominierten Jazz-Fusion Band CAB; oder in der Band eines anderen großartigen Gitarrenkünstlers, Steve Vai, hat MacAlpine sich immer stark weiterentwickelt und damit sehr hohe Maßstäbe gesetzt. Am 21. April veröffentlichte Tony sein neues Werk Concrete Gardens in das die Musikwelt hohe Erwartungen setzt; es bietet 12 Songs mit komplexen, aufwändigen, aber sehr eingängige Melodien, ausgezeichneten Soli und mitreißenden Riffs auf 7 – 8-Saitiger Gitarre - ergänzt durch sein absolut einzigartiges Keyboardspiel.
Mac Alpine integriert auf seinem neuen Album ganz raffiniert Metal mit Progressive, Jazz-Fusion und Rock. Dies spiegelt sich auch im Titel des Albums wieder, der eine brutale aber auch schöne Komponente hat. Mac Alpine erklärt dies so: “Meine Musik orientiert sich am Instrumentalgitarren- Heavy Rock mit Fusion-Einflüssen. Im Alter von 5 Jahren habe ich bereits Klassisches Klavier gelernt und durfte so viele Genres und Stile vom Zeitgenössischen bis zur Romantik oder auch der Klassik kennen lernen. Dies bestimmte meine Art und Weise des Songschreibens und Improvisierens offensichtlich bis zum heutigen Tag. Ich beherrsche viele verschiedene Gitarrenstile, aber mein Fokus liegt auf der Komposition und der künstlerischen Darbietung.”

www.tonymacalpine.com

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Do, 11.10.2018, 20:00

Eintritt: 17,00 € / 14,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Patricia Vonne & Band

 

Wüstendurchtränkter Tex-Mex Roots Rock
Mit einer Stimme, die vom Texas Music Magazine als "stark, sinnlich, geschmeidig und endlos hörbar" bejubelt wurde kreiert die schillernde Patricia Vonne einen verführerischen, wüstendurchtränkten Südstaaten Sound, gepaart mit den Corridas und Rancheras aus ihrem mexikanischen Erbe. Die Sängerin, Komponistin, Schauspielerin und Schwester des Kult–regisseurs Robert Rodriguez (u.a. From Dusk till Dawn, Desperado, Sin City) ist zweifelsohne ein ebenso flamboyanter Charakter wie die Figuren, die die Filme ihres Bruders bevölkern. Sie setzt sich beeindruckend in Szene und kennt dabei keinerlei Hemmungen, sei es nun mit grandios inszenierten Rock'n'Roll Posen oder dem virtuosen Hantieren mit Castagnetten. Vonnes neuestes Werk „Top Of The Mountain“ vereint alle die facettenreichen Elemente, die ihre musikalische Persona definieren. Rock, Folk, Flamenco, Tex Mex und ein Hauch Latin, die zusammengenommen ein reiches und farbenfrohes Bild abgeben, das einfach stimmig und einzigartig ist.
Vonne pendelt seit Jahren zwischen Musik und Film. So spielte sie nicht nur Nebenrollen in den Filmen ihres Bruders u.a. in Desperado, Spy Kids, Machete Kills oder als „Zorro Girl“ in Sin City, sondern schrieb auch Filmmusik wie “Traeme paz” für Once Upon a Time in Mexico mit Johnny Depp und Salma Hayek oder “Mudpies & Gasoline” für Hellride von Quentin Tarantino. Bei den Dreharbeiten zu Desperado lernte Patricia Tito & Tarantula kennen, die durch ihren Auftritt als Musiker und Darsteller in dem Film From Dusk Till Dawn weltweit bekannt wurden. Die junge Vonne wurde als Bandmitglied für Titos erste große Europa Tournee engagiert. Davon inspiriert produzierte sie ihr Debut Album und legte damit den Grundstein für ihre Karriere.
patriciavonne.com

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Sa, 13.10.2018, 20:00

Eintritt: 10,00 €

Ibo Knöpp & Band

 

Ein Feuerwerk aus virtuosem Gitarrenspiel, facettenreichem Gesang und lebendiger Bühnenperformance! Es wird ein atemberaubendes & unvergessliches Konzert!
Seine musikalische Reise hat ihn bereits in vielen Ländern auf die verschiedensten Bühnen geführt, u.a. in den USA, Neuseeland,  ZDF-Fernsehgarten, WDR & HR Fernsehen,  Hessentag, Hessische Landesgartenschau, Alte Oper Frankfurt, usw.
Letztes Jahr veröffentlichte Ibo Knöpp sein Debut-Album „Sunny Roads“  und gab Konzerte in Neuseeland, wo er beachtenswerte Videoclips  drehte (siehe YouTube).
Die Band:
Marcel Schechter - Keyboards;
Ben Böttcher - Schlagzeug
Michael Bauer – Bass
www.iboknoepp.de

 

 



Mo, 15.10.2018, 18:00

after work & all together

 

Die inklusive Disco in Wetzlar
Wir alle sind einzigartig und uns verbindet viel. Die Lust und Freude am Tanzen zum Beispiel, an Musik und daran gemeinsam zu feiern. Die universelle Sprache der Musik überwindet Unterschiede, mit ihr können wir zusammen (Lebens)Freude erleben. Angestoßen von Menschen mit Behinderung, die sich für Wetzlar eine Disco wünschen, welche sie selbst mit gestalten können, heißt es „after work & all together“ im Franzis diesmal ausnahmsweise am dritten Montag des Monats. Die monatliche Discoveranstaltung findet bereits ab 18:00 Uhr und bis 22:00 Uhr statt und ermöglicht damit auch Berufstätigen unter der Woche dabei zu sein. Ein DJ-Team aus Menschen mit Handicap und Mitarbeitenden sozialer Einrichtungen gestaltet interaktiv ein vielfältiges musikalisches Programm. Jeder ist herzlich willkommen, ganz nach dem Motto: Tanzen, lachen, sich kennen lernen und miteinander freuen.

 

 



Mi, 17.10.2018, 20:00

Eintritt: 16,00 € / 11,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Imperial Crowns

 

Endlich, sie sind wieder da, The Imperial Crowns. Von Beginn an als sie in der Blues-Rock Szene auftauchten, haben sie uns hinweg gefegt, auf der Bühne wie im Studio. Und jetzt setzen sie fort was so großartig begann, sie sind zurück. Ihre Bühnen Show ist beispiellos. Bisher haben sie 5 Alben veröffentlicht, das neue erscheint vor der Herbst -Tour 2018. Unvergessen ihr Auftritt beim WDR Rockpalast Crossroads Festival und der damit verbundenen DVD „Preachin‘ The Blues Live“!
Ab 2007 wurde es ruhig um diese Band aus L.A., sie waren keineswegs nur damit beschäftigt ihre Kaiser Krone zu putzen, sondern auf unterschiedlicher Weise in der Musikindustrie tätig. Jetzt können wir sie wieder glänzen lassen. Denn sie sind wieder da, kraftvoll und mit der einzigartigen Imperial Crowns Energie. Der Blues-Rock den sie zelebrieren ist einzigartig. Wenn sie die Bühne betreten spürt man sofort die Magie die von dieser Band ausgeht. JJ Holiday ist der Hexenmeister der Slide Gitarre und Jimmie Wood der Hohe Priester der das Tor zum Eintritt in den Blues-Rock Himmel weit aufstößt. Billy Sullivan am Schlagzeug wird durch den erstklassigen Bassisten James Carter unterstützt und sorgt für das donnergrollende Fundament.
Der Blues-Rock Kochtopf steht auf dem Herd. Hinein kommt Blues, würze diesen mit einer Prise Boogie und Rockabilly, abgeschmeckt wird mit etwas sexy Soul und als Garnitur nehme man etwas Southernrock. Das Gericht ist köstlich und eine Bereicherung für jeden Geschmack.

www.imperialcrowns.com

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Do, 18.10.2018, 20:00

Eintritt: 20,00 € / 16,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Kieran Goss & Annie Kinsella

 

Der bekannte irische Singer/Songwriter Kieran Goss und die Sängerin Annie Kinsella veröffentlichen im Herbst ihr erstes Duo-Album 'Oh, the Starlings‘ und präsentieren dieses im Rahmen einer Europatour, die zum ersten Mal nach Wetzlar führt. Kieran Goss gilt seit langem als einer der besten Songwriter Irlands. In seienr Heimat ist er eine Institution und tritt in den größten Theatern und Konzerthallen auf.
„Kieran Goss is one of Ireland´s national treasures.” (Irish Times)
Bereits auf vergangenen Tourneen wurde er auf der Bühne von Sängerin und Künstlerin Annie Kinsella begleitet. Zusammen verzauberten sie das Publikum und erhielten europaweit Lobeshymnen.
"Beide sind unabhängig voneinander talentierte Sänger, aber wenn sie zusammen singen, wird das Publikum erst recht verzaubert… Die Harmonien, die Chemie… einfach aussergewöhnlich.“ (Time Out Magazine)
Diese gemeinsamen Auftritte veranlassten die beiden, erstmals gemeinsam ein Album aufzunehmen. Gleichzeitig mit der Veröffentlichung von ‚Oh, the Starlings‘ im Herbst 2018 werden Kieran Goss und Annie Kinsella im Rahmen von 40 europaweiten Konzerten auftreten.
Songs, Geschichten und Harmonien entführen das Publikum in eine andere Welt. Die Musik kommt direkt aus dem Herz und geht direkt ins Herz. Ein Konzert, das Sie zum Lachen und zum Weinen bringen wird. Ein Konzert, das Sie mit seiner ehrlichen Schönheit bewegen wird. Ein Konzert, das Sie nicht verpassen sollten.
www.kierangoss.com

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Fr, 19.10.2018, 20:00

Eintritt: 8,00 €

Einsneunzig

 

Die Band Einsneunzig bewegt ihre Hörer durch eine Mischung aus tanzbaren Rhythmen und gefühlvollen Texten. Die Musik ist frisch, unverbraucht und lebendig. Der Sound geht ins Ohr und in die Beine. Seit September 2017 präsentieren sich Einseunzig auf verschiedensten Bühnen mit ihrem Indie Pop. Die Grundlage für die Songs legte der Sänger Tim, der bereits viel Erfahrung im Singer/Songwriter Genre gesammelt hatte und bis heute die Texte für Einsneunzig schreibt. Die rhythmische Basis legen Chucky (Drums) und Eric (Bass), während Moritz an der Gitarre den Sound der Jungs musikalisch abrundet.
einsneunzig.jimdo.com

 

 



Sa, 20.10.2018, 20:00

Eintritt: 16,00 € / 13,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Secret World

 

Peter Gabriel Tribute
Die Musik von Peter Gabriel ist in der ganzen Welt bekannt. Sie ist einzigartig, hochmusikalisch und vereint in sich sowohl künstlerischen Anspruch und humanistisches Gedankengut als auch tanzbare Melodien und mitreißende Rhythmen.
Sie ist dabei hochkomplex und nicht leicht zu reproduzieren, was der Grund  dafür sein mag, dass Secret World bis heute die erfolgreichste deutsche Peter Gabriel-Tribute-Band ist. Im Mittelpunkt des Geschehens steht dabei Frontmann Alexander Weyland, dessen Stimme dem Original zum Verwechseln ähnlich ist. Den Schwerpunkt des rund zweistündigen Programms bildet die Secret-World-Tour, klanglich wie visuell authentisch umgesetzt; so darf die legendäre rote Telefonzelle bei keinem Konzert der Band fehlen. Berücksichtigung finden natürlich auch alle weiteren Schaffensphasen Peter Gabriels, die erfolgreichen 80er Jahre bis hin zum Spätwerk im neuen Jahrtausend.

www.secret-world.net

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Fr, 26.10.2018, 20:00

Eintritt: 10,00 €

Ja, damals, November ‘18

 

Lieder, Szenen, Gedichte und Prosa über die deutsche Revolution und ihr vorläufiges Scheitern

Mit Erich Schaffner, Schauspieler und Sänger.
Am Klavier: Georg Klemp

Spät kamen sie in die Gänge, es bedurfte eines Weltkriegs, 10 Millionen toter Bauern und Proleten, Hunger und Elend, bis auch in Deutschland die Zeit reif war für einen Umsturz. Die Engländer 1649 und die Franzosen 1789 hatten ihre bürgerlichen Revolutionen Jahrhunderte früher. Selbst die Bauern und Arbeiter des rückständigen Russland kamen der deutschen Revolution zuvor und hielten die Macht bis 1990.
Warum die Revolution in Deutsachland scheiterte, wie es dazu gekommen war und wie es weiterging, darüber berichtet Schaffner anhand von zeitgenössischer Literatur und Musik


ermässigter Eintritt: 5 €

www.erichschaffner.de

 

 



Sa, 27.10.2018, 21:00

Eintritt: 4,00 €

Tanz mit Franz

 

Nach der langen Sommerpause brennen der Transglobal Dancehall Operator Franz und DJB auf den nächsten Event. Wie immer gibt es den bekannten Mix aus Elektro-Swing (Parov Stelar), Balkan-Pop (Deladap), Latin, Reggae(-ton) und aller Arten tanzbarer Weltmusik angereichert mit alten und neuen Perlen aus Rock und Pop. Wir freuen uns auf gut gelaunte und tanzwütige Gäste! Einen Überblick über die Playlists vergangener Veranstaltungen gibt es unter djbonline.de/Tanz_mit_Franz/tanz_mit_franz.html

 

 



Mi, 31.10.2018, 20:00

Eintritt: 15,00 € / 11,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Will Wilde & Band

 

Thomas Ruf von Ruf Records gab Will Wilde einst den Beinamen „The Hendrix of the Blues Harp“. Zu Recht, hebt er das Instrument doch, mit jeder Menge Respekt für und Wissen über frühere Harmonica-Meister, auf ein ganz neues Level.
Im Alter von 16 Jahren entdeckte der Brite Will Wilde die Mundharmonika für sich und spielte sich an ihr die Lippen blutig. Obwohl er sich jahrelang von Größen wie Muddy Waters, Sonny Boy Williamson und Buddy Guy beeinflussen ließ und mit traditionellem Chicago Blues heranwuchs, fokussierte Will sich von Anfang an darauf, mit einem eigenen Sound die Blues-Zukunft zu prägen. So verein er seine Leidenschaft für den Blues mit seiner Liebe für den Rock. Er nimmt die Authentizität und Kraft der Blues-Musik seiner Jugend, sucht sich das Beste aus all seinen musikalischen Erfahrungen heraus und kombiniert diese beeindruckend mit der rauen Energie der legendären Rockbands Led-Zeppelin, Free und Deep Purple, ohne dabei je den Ursprung des Blues aus den Augen zu verlieren. Eine Mischung in der viel Herz und eine Menge Talent steckt!
willharmonicawilde.com/news

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Fr, 02.11.2018, 20:00

Eintritt: 24,00 € / 19,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Grandsheiks feat. Napoleon Murphy Brock

 

Anything, anyplace, anytime for no reason at all! (Alles, überall, zu jeder Zeit und das ohne jeglichen Grund!) Das war das Motto von Frank Zappa - Rocklegende, begnadeter Komponist und Musiker, Zyniker, Intellektueller. Er polarisierte musikalisch, politisch, textlich; provoziert und inspiriert nach wie vor Musiker wie Fans abseits von Mainstream, Charts und Konventionen mit seinem an Bandbreite kaum zu übertreffenden Gesamtwerk – von Rock, Jazz, Blues, über Schmalz und Pomp bis hin zu Avantgarde, Improvisation und E-Musik.
Mehr Zappa geht kaum: Die beste Zappa-Tribute Band Europas und der langjährige Zappa Lead-Sänger Napoleon Murphy Brock wiedervereint nach mehrerern Touren und Live-DVD... Halloween-special wie ihn auch Zappa immer zelebriert hat! Bei ihren umjubelten Live-Auftritten lassen die Grandsheiks Zappas geniale Kompositionen mit Spielfreude, ausgefeilten Interpretationen, raffinierten Arrangements und viel musikalischem Humor aufleben.
Napoleon Murphy Brock - Sänger, Saxophonist, Flötist, Entertainer - Grammy Gewinner und berühmtester Frontmann von Zappas legendären "Mothers Of Invention" spielt immer wieder mit den Grandsheiks . Dieses Jahr steht die Band wieder mit diesem unvergleichlichen Künstler drei Mal auf der Bühne (Mainz, Wetzlar, Tübingen).
www.grandsheiks.de/index.php

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Sa, 03.11.2018, 20:00

Eintritt: 12,00 € / 8,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Captain Overdrive

 

Support: PC Herman & The Destroyers
Die Band stellt eine brachiale, mitreißende und nicht zuletzt wunderbar melodische Mischung aus Rock, Jazz und Funk her, die jeden Saal zum Schwingen bringt. Diesmal wurde die bewährte Symbiose weiter verfeinert und noch mehr explosive Energie der Live-Performance auf dem Tonträger gespeichert. Jede Menge Power also, und dazu kommt eine Klarheit im Sound, die Maßstäbe setzt.
Der bombensichere Groove, den Bassmann Christian Keul und Drummer Holger Schwarzer hinlegen, muss nicht erst gefunden werden: Er ist einfach da. Genau wie Andreas Jamins Posaune, das Markenzeichen der Band. Seine charakteristischen, betörend schönen Melodielinien sind unverkennbar und gehen direkt ins Herz. Vor allem aber in die Füße, wenn die absolut entspannte, aber beseelte Vereinigung verschiedenster Genres stattfindet, die für CO so prägend ist. Dazu gehört wesentlich die enorme Vielseitigkeit von Gitarrist Jörg Helfrich. Ob er in seinen eleganten Fills Erinnerungen an die heiße Zeit des Soul weckt oder Blues und Rock zusammenbringt, eine fetzige Brettgitarre dröhnen oder luftige jazzige Freiheit entstehen lässt – stets stimmt der Ausdruck. Das Ganze kommt immer am Stück, man kann es nicht einordnen, es ist immer ein Riesenspaß, es ist unverkennbar CO. Garantiert.

www.captainoverdrive.de

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Mo, 05.11.2018, 21:00

Eintritt: 4,00 €

Montagsrock

 

Rockt den Montag – Tanzen bis die Füße qualmen! Abgefahrene und tanzbare Musik von 1960 bis heute mit DJ Ingo und Ralf. Von hart bis zart, von Pop bis Rock, Altes und Neues. Der beste Start in die Woche, seit es Musik gibt.

 

 



Mi, 07.11.2018, 20:00

Eintritt: 20,00 € / 16,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Ben Poole

 

Ben Poole, der junge Gitarrist und Sänger aus Brighton, gilt zurzeit als vielversprechendstes Talent der britischen Bluesrock Szene. Ben teilte die Bühne bereits mit Legenden wie John Mayall, Gary Moore und Jeff Beck und hatte die Ehre, 2009 die Tour von Ritchie Kotzen sowie 2015 jene von Kenny Wayne Shepherd zu supporten. Von 2008 – 2011 war Ben Poole Leadgitarrist in der Band von UK-Bluesstarlet Dani Wilde und tourte mit ihr durch ganz Europa. Schnell zeichnete sich jedoch ab, dass Ben große Ambitionen hat und sein eigenes Projekt ins Leben rufen möchte. So gründete er 2011 die „Ben Poole Band“, ein Bluesrock Trio, welches gleich im ersten Jahr seines Bestehens für die „British Blues Awards“ 2011 nominiert wurde. Die Formation erregte schnell Aufsehen und erspielte sich mit energiegeladenen Konzerten eine stetig wachsende Fangemeinde. 2012 vertrat Ben Poole sein Heimatland an der „European Blues Challenge“ in Berlin und gewann den dritten Platz. 2013 veröffentlichte Ben dann sein beeindruckendes Debutalbum "Let's Go Upstairs", welches von Starproduzent Isaac Nossel (Jeff Beck, Tina Turner, Robin Trower, Jack Bruce, Roger Daltry, Def Leppard) produziert wurde. Ende 2013 stellte sich Ben eine komplett neue Band zusammen und erweiterte sein Trio um einen Keyboardspieler, um das musikalische Level weiter hochzuschrauben.
benpooleband.com

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Fr, 09.11.2018, 20:00

Eintritt: 15,00 € / 11,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Main'Tallica

 

Metallica Tribute
Main`Tallica setzt schwerpunktmäßig auf die wegweisenden ersten 5 Metallica-Alben incl. aller Hits und Klassiker. Die Zuschauer eines Main`Tallica Konzertes sollen das Gefühl haben, Metallica stehen wahrhaftig selbst auf der Bühne. Die Band fährt live  einen authentischen Metallica Sound sowie eine energiegeladenen Bühnenshow um so dem Zuschauer erlebnisreiche 2 Stunden Metallica Tribute pur zu bieten.
Die komplett neue Besetzung seit 2015 rekrutiert sich aus dem Rhein-Main-Gebiet mit Headquarter in Frankfurt.  Main`Tallica spielt  Metallica Cover auf hohem technischen Niveau mit entsprechendem an das Original angelehntem Equipment und Bühnenlook. Main`Tallica versetzt den Zuschauer bei Ihren Konzerten – ob Club oder Festivalbühne - in die Zeit der 80er Jahre zurück – Metallica Live: energiegeladen, tight im Zusammenspiel, nahe am Zuschauer, voll auf die Zwölf!
www.maintallica-tribute.com

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Sa, 10.11.2018, 20:00

Eintritt: 15,00 € / 12,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Mainhattan Dream Band featuring Matthias Siegel

 

A Tribute to Maynard Ferguson
Der Name „Mainhattan Dream Band“ ist eine Verneigung an die legendäre Birdland Dream Band unter Leitung von Maynard Ferguson, der in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden wäre. Genau wie die Birdland Dream Band handelt es sich dabei um eine "All-Star-Band", die eigens zu diesem Zweck aus diversen Big Bands (Darmstädter Big Band, Aschaffenburger Jazz Big Band, Rhein/Main Jazz Orchester, Captain Overdrive Brass Bomp, Marburg Jazz Orchester, Dirty Boogie Orchester, Brass Band Hessen, Frankfurt Jazz Big Band und weiteren) handverlesen wurde.
Maynard Ferguson war stilprägend für viele Generationen von Trompetern sowie Jazzmusikern. Vom Beginn an seiner steilen Karriere in der Big Band Stan Kentons, wo ihm ganze Solotitel gewidmet wurden („Maynard Ferguson“ von Shorts Rogers) über die Birdland Dream Band, seiner Zeit in Europa und Indien bis hin zur Big Bop Nouveau Band, war er Mentor für viele junge Musiker.
Das Repertoire der „Mainhattan Dream Band“ besteht aus Highlights aus dem musikalischen Wirken von Maynard Ferguson.
Klassiker wie: Frame For The Blues, Take The A-Train und Slide's Derangement dürfen ebensowenig fehlen wie seinem legendäreren MacArthur Park oder auch Gonna Fly Now (Rocky).
mattsiegeltrumpet.wordpress.com/projekte/maynard-ferguson-tribute

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Mo, 12.11.2018, 18:00

after work & all together

 

Die inklusive Disco in Wetzlar
Wir alle sind einzigartig und uns verbindet viel. Die Lust und Freude am Tanzen zum Beispiel, an Musik und daran gemeinsam zu feiern. Die universelle Sprache der Musik überwindet Unterschiede, mit ihr können wir zusammen (Lebens)Freude erleben. Angestoßen von Menschen mit Behinderung, die sich für Wetzlar eine Disco wünschen, welche sie selbst mit gestalten können, heißt es „after work & all together“ im Franzis immer am zweiten Montag des Monats. Die monatliche Discoveranstaltung findet bereits ab 18:00 Uhr und bis 22:00 Uhr statt und ermöglicht damit auch Berufstätigen unter der Woche dabei zu sein. Ein DJ-Team aus Menschen mit Handicap und Mitarbeitenden sozialer Einrichtungen gestaltet interaktiv ein vielfältiges musikalisches Programm. Jeder ist herzlich willkommen, ganz nach dem Motto: Tanzen, lachen, sich kennen lernen und miteinander freuen.

 

 



Fr, 16.11.2018, 20:00

Eintritt: 15,00 € / 11,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Sari Schorr & Band

 

The First Lady of the Blues direct from the New York Hall of Fame!
Zwei Jahre ist es her, dass Sari Schorr mit ihrem Debütalbum „A Force of Nature“ in der Blues/Rock-Szene für Furore sorgte. Der legendäre Produzent Mike Vernon (Eric Clapton, Stevie Winwood, Fleetwood Mac, John Mayall) produzierte das grandiose Album dass bei Rezensenten hoch in der Top-10-Album-Liste stand. Nun ist die New Yorker Sängerin mit der unglaublichen Stimme zurück mit ihrem neuem Album „Never Say Never“. Obwohl Sari Schorr’s Name vor ihrem Solo-Debüt 2016 meist nur den Kennern der Blues-Szene ein Begriff war, kommt der Erfolg der ausgebildeten Opernsängerin nicht von ungefähr. Jahrelang tourte sie als Background-Sängerin mit Popa Chubby und Joe Louis Walker, war in der Musikszene der New Yorker South Bronx und Manhattan’s Lower East Side unterwegs und arbeitete sich mit ihrer phänomenalen Stimme bis zu einer Show in der renommierten Carnegie Hall hoch. Zur Zeit tourt sie ununterbrochen weltweit mit ihrer eigenen Band auf renommierten Festivals wie Montreux Jazz Festival (Schweiz), Notodden (Norwegen), Ottawa und Tremblant (Canada), Blues Bender (USA) und vielen anderen.
Ihr neues Album „Never Say Never“, produziert von Co-Songwriter Henning Gehrke, ist deutlich rockiger ausgefallen als Saris erstes Werk. Auf diesem Album erzählt Sari ihre persönliche Geschichte, davon, niemals aufzugeben, immer zu sich selbst zu stehen und niemals nie zu sagen. Sie tut es auf ihre Weise mit starke Songs, voller Leidenschaft und Seele. Sari Schorr freut sich bekannt zu geben, dass sie von einem der aufregendsten jungen Gitarristen und Sänger der heutigen Blues-Szene – Ash Wilson – begleitet wird. Ash Wilson wurde von Total Guitar Magazine nominiert als einer der besten Blues-Gitarristen von 2017.

www.sarischorr.com

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Sa, 17.11.2018, 20:00

Eintritt: 14,00 € / 11,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Loners United

 

Neil Young in Deutschland unterwegs   ... ??! Schön wär’s!
... aber zumindest seine Musik erklingt wenn die Loners United die Songs des Meisters auf die Bühne bringen.
Neil Young ist ein eigenwilliger Sänger und Gitarrist, Komponist genial einfacher Songs im Country-Folk-Gewand, dann wieder Zeremonienmeister besessener Kollektiv-Improvisationen im Zeitlupentempo. Mit seinen langjährigen Mitstreitern Crazy Horse hat Young die Rockmusik-Kultur nachhaltig beeinflusst.
Die Loners United haben aus seinen bekanntesten Stücken ein abwechslungsreiches Menü zusammengestellt. Der erste Gang zeigt Neil von seiner akustischen Seite, der Hauptgang ist geprägt von elektrisierenden, epischen E-Gitarren-Exkursionen.
Felix Franke hat eine Gesangsstimme, die der Neils täuschend ähnlich ist, und auch sein Gitarrenspiel, akustisch wie elektrisch, klingt „amtlich“.
Tom Bola unterstützt Felix mit harmonischem Gesang und an den Gitarren.
Bernie Schneider ist ein erfahrener Musiker, als Gitarrist wie auch Bassist in vielen Musikrichtungen zu Hause, und bei den Loners kümmert er sich um die satten, tiefen Töne.
Walde Widera ist, wenn nötig, ein feiner, filigraner Schlagwerker, der aber auch genauso gut wuchtig auftrumpfen kann und seine Kollegen erbarmungslos vor sich hertreibt.
www.lonersunited.de

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Fr, 23.11.2018, 19:00

all inclusive – don’t stop the music

 

Zum mittlerweile 5. Mal veranstaltet die Diakonie Lahn Dill am 23.11.2018 den „all inclusive“-Rock-Abend unter dem Motto „don’t stop the music“. Auftreten werden folgende Bands: Trommel- und Percussion-Gruppe „Talking Drums“ (Haus Stephanus, Aßlar) „Die wilde 13“ (Parksanatorium Leun) und „Band On The Run“ (Stephanus Werkstatt Wetzlar/Weilburg). Bei allen auftretenden Bands handelt es sich um Projekte, an denen Menschen mit psychischer Erkrankung beteiligt sind. Gemeinsames Musik machen ist ein probates Mittel, um Inklusion zu verwirklichen. Musik hat immer etwas verbindendes, baut Vorurteile und Barrieren ab und wirkt Ausgrenzung entgegen, die psychisch Erkrankte in unserer Gesellschaft oft erleben. Das Besondere an diesem Abend: die Grenzen zwischen gesund und krank, zwischen Mitarbeitenden, Klienten und anderen Besuchern verschwimmen. Gemeinsam wird in lockerer Atmosphäre gefeiert und Inklusion gelebt. Jede/r ist herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.
www.diakonie-lahn-dill.de
www.stephanuswerkstatt.de

 

 



Sa, 24.11.2018, 20:00

Eintritt: 17,00 € / 14,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Hole Full Of Love

 

A Tribute to 70's AC/DC
Die ultrastarkstromgeladene authentische Bühnenshow der Band, die sichkonsequent den Rock´n´Roll-Anfängen der früheren AC/DC-Jahre verpflichtet hat, erzeugt immer wieder Fassungslosigkeit. Sie spielten in ihren Anfängen Kneipe um Kneipe und Club um Club, bis hin zu den besten Rock Etablissements und Festivals. Nur verständlich, dass Dave Evans (Mitgründer und Ex-Sänger von AC/DC) Hole Full Of Love als Begleitband auswählte, namhafte Magazine wie Rock Hard und Metal Hammer über sie berichteten und sie sich zusammen mit Bands wie The Sweet, Axxis u.a. die Bühnen teilten. Skunk Anansie-Gitarrist Martin Kent (A ce) und Accept-Gitarrist Herman Frank (beide Producer gelten als Ikonen der jüngsten Rockgeschichte) entdeckten diese „begabten Rock Epigonen“ (F.A.Z.) in Großbritannien auf der weltgrößten AC/DC Convention in Wrexham und produzierten die Debut LP mit Eigenkompositionen, die unter dem Namen Holefull aufgenommen wurde. Im Zuge dieser CD Produktion folgten parallel zu Hole Full Of Love als Tribute Band Supportgigs unter dem Namen Holefull u.a. für Rose Tattoo. Außerdem wurden sie als Support nach einer erfolgreichen Foreigner / Europatournee auch als Anheizer für die Foreigner / Greatest Hits Tour im Dezember 2007 auf Wunsch der Rock-Titanen gebucht. Mittlerweile also eine Band die internationale Beachtung findet.
www.holefull.de

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Fr, 30.11.2018, 19:00

Hyte & Haywire

 

hyteandhaywire.jimdo.com

 

 



Sa, 01.12.2018, 19:30

Eintritt: 12,00 €

H²T – Hinterhoftheater: Die Therapie

 

Psychothriller von Sebastian Fitzek - für die Bühne bearbeitet von Marc Gruppe
Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen spurlos. Es gibt keine Zeugen, eine Leiche wurde nie gefunden. Jahre später wird Viktor von einer Zeitschrift um ein Interview gebeten. Er zieht sich auf eine einsame Insel zurück, in der Hoffnung, dort endlich wieder zu sich finden und sich der Geschichte endgültig stellen zu können. Unerwartet bekommt er Besuch von der Autorin Anna Spiegel, die unter Wahnvorstellungen leidet und ihn bittet, sie zu therapieren. Sie behauptet, Visionen von einem Mädchen zu haben, das spurlos verschwunden sei. In ihren Schilderungen gibt es deutliche Parallelen zu Josy. Haben ihre Halluzinationen etwas mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun? Nach langem Zögern beginnt Viktor die Therapie mit Anna. Doch was er damit in Gang bringt, übertrifft seine schlimmsten Alpträume ...
www.hzweit.de

 

 



Mo, 03.12.2018, 21:00

Eintritt: 4,00 €

Montagsrock

 

Rockt den Montag – Tanzen bis die Füße qualmen! Abgefahrene und tanzbare Musik von 1960 bis heute mit DJ Ingo und Ralf. Von hart bis zart, von Pop bis Rock, Altes und Neues. Der beste Start in die Woche, seit es Musik gibt.

 

 



Di, 04.12.2018, 20:00

Eintritt: 16,00 € / 11,00 € zzgl. VVK-Gebühr

Haley Heynderickx & Band

 

www.haley-heynderickx.com

 

www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html

 

 



Fr, 07.12.2018, 20:00

Gravedigger Jones - Support: Bluesrange

 

www.gravediggerjones.de
www.bluesrange.de

 

 



Mo, 10.12.2018, 18:00

after work & all together

 

Die inklusive Disco in Wetzlar
Wir alle sind einzigartig und uns verbindet viel. Die Lust und Freude am Tanzen zum Beispiel, an Musik und daran gemeinsam zu feiern. Die universelle Sprache der Musik überwindet Unterschiede, mit ihr können wir zusammen (Lebens)Freude erleben. Angestoßen von Menschen mit Behinderung, die sich für Wetzlar eine Disco wünschen, welche sie selbst mit gestalten können, heißt es „after work & all together“ im Franzis immer am zweiten Montag des Monats. Die monatliche Discoveranstaltung findet bereits ab 18:00 Uhr und bis 22:00 Uhr statt und ermöglicht damit auch Berufstätigen unter der Woche dabei zu sein. Ein DJ-Team aus Menschen mit Handicap und Mitarbeitenden sozialer Einrichtungen gestaltet interaktiv ein vielfältiges musikalisches Programm. Jeder ist herzlich willkommen, ganz nach dem Motto: Tanzen, lachen, sich kennen lernen und miteinander freuen.

 

 



Di, 11.12.2018, 19:30

Rudelsingen