Who Killed The Lynx | Lowfield

Kulturfabrik Salzmann, am Kupferhammer@Panoptikum

Leipziger Straße 407, 34123 Kassel | Hotline: 0561-57 25 42

Freitag, 13. Juli 2018, 20:00 Uhr
Kategorie: Konzert

Die Kulturfabrik zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Str. 407, 34123 Kassel

Who Killed The Lynx

Ein Hauch von Love, Diskofeeling und Retro-Touch liegt in der Luft, wenn die Boys von Who Killed The Lynx aus Kassel  ihr Revier markieren. Bei ihren Konzerten geht es nicht darum, sich ihr Antlitz oder ihre lyrischen Expositionen einzuprägen. Vielmehr wünschen sie sich, dass man die Musik lebt und das einen die ekstatische Tanzeslust übermannt. Also genau das, was die sechs Kassler Jungs auch auf der Bühne verkörpern. Ihr Indie-Alternative Rock, bei dem der Luchs in der Pfanne verrückt wird, geht ins Ohr und rutscht direkt weiter bis ins Herz. Seit 2016 besteht die Indie-Rock-Band mit dem Sänger Fernando Morales, den Gitarristen Jan Wieczorek und Aaron Herold, dem Bassisten Nick Lenz, dem Pianisten Güney Korkmaz und dem Drummer Luca Bolzmann.

Lowfield

Die Band Lowfield aus Kassel/Lohfelden spielt ihre eigene Version des Indie-Pop. Mit vielseitigen Rhythmen und ohrwurmverdächtigen Melodien wiegen Lowfield ihre Zuhörer in einen sanften Tagtraum oder rütteln sie kräftig durch. Ein besonderes Merkmal war seit jeher der wechselnde Gesang des Duos, der jetzt durch die Erweiterung mit Bass und Bassdrum noch an Druck und Präsenz hinzugewonnen hat.

ÖPNV: Tram 4 + 8, Haltestelle am Kupferhammer

Foto: Who Killed The Lynx

Abendkasse: 19:00 Uhr

Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr

Eintrittspreis

Preis: 6,00 €

Veranstalter

Kulturfabrik Salzmann e.V.

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal