Michael Sell: „La Bourse“ mit „Großer Attraktor, konzertante Szenen I, II und III“

Gallus Theater Frankfurt (S3, S4, S5, S6, Linien 11, 21)

Kleyerstr. 15 , 60326 Frankfurt/M

Mittwoch, 19. September 2018, 19:00 Uhr
Kategorien: Konzert, Neue Musik

Michael Sell und Ensemble - Herbst 2018

La Bourse“ mit „Großer Attraktor, konzertante Szenen I+II+III(neue Fassung)

 

Zwei Kompositionen von Michael Sell umranken diese Konzerte:

die aktuelle Uraufführung: „Großer Attraktor 2018, konzertante Szenen I+II+III“ für Sopran, Countertenor, Bariton und grosses Orchester (UA).

Sowie die 'Konzertante Interpretation von „La Bourse“ des G.P. Telemann aus dem Jahre 1720 vom Liebfrauenberg in Frankfurt am Main der Welt überlassen'. „La Bourse“ nimmt Bezug auf Telemanns Vertonung des Börsenkrachs vor 298 Jahren.

Neue Elemente sind in „Großer Attraktor“ als konzertante Szenen zu erleben, einer Neufassung dieses Werkes aus 1996.

 

Aufführung am 19. Sept mit dem Hölderlin Trio:

"Großer Attraktor, konzertante Szene III" für Sopran, Countertenor, Bariton und gr. Orchester" (UA)

'Konzertante Interpretation von „La Bourse“ des G.P. Telemann aus dem Jahre 1720 vom Liebfrauenberg in Frankfurt am Main der Welt überlassen', Fassung für Trompete, Viola, Percussion u. großes Orchester (Hölderlin Trio)

 

In dem neuen Konzertzyklus für den Herbst 2018 stellen wir zusätzlich Uraufführungen aus den zurückliegenden Jahren vor, in denen sich Erlebnisse des Komponisten spiegeln - sowie musikalische Porträts, in denen neben der Trompete die Instrumente Viola, Percussion, und Flöte für überraschende Hörerlebnisse sorgen werden.

 

Solisten:

Hölderlin Trio: Paul Hübner, Trompeten, Alphorn, Euphonium; Annegret Mayer – Lindenberg, Viola; Yuka Ohta, Percussion;
Maren Schwier, Sopran; Jeff Mack, Countertenor, Trompete, Alphorn, Euphonium; Johannes Hill, Bariton;
Lutz Mandler, Trompete, Alphorn, Euphonium; György Zsovar, Horn;
Helmut W. Erdmann, Flöte; Daniel Lorenzo, Klavier

 

Michael Sell Trompetenorchester mit Horn, genaue Besetzung im Abendprogramm.

Malte Burba, Blechbläser – Supervision
Frank Heckel, Assistenz

Michael Sell, Leitung

Das vollständige Programm mit den Werken von Michael Sell ist auf der Seite www.kultur-im-ghetto.de oder www.michael-sell.de und im Programmblatt an der Abendkasse nachzulesen.

 

PROGRAMM 19. Sept:  
   
1. Random für großes Orchester op.362013
2. Superformel Viola, Fassung f. Solo u. großes Orch. op 56981
3. Superformel Percussion, f. Solo u. großes Orch. op 56985
4. Großer Attraktor, konzertante Szene I, für Bariton und gr. Orchester - neue Fassung, 2016 op 3496 b
   
Pause  
   
5. Großer Attraktor, konzertante Szene II, für Sopran, Bariton und gr. Orchester - neue Fassung 2017 op 3496 b
6. Großer Attraktor, konzertante Szene III, für Sopran, Countertenor,  
div. Instrumente**), Bariton und gr. Orch., neue Fassg. 2018 (UA) op 3496 b
7. Konzertante Interpretation von „La Bourse“ des G.P. Telemann aus dem Jahre 1720 vom Liebfrauenberg in Frankfurt am Main der Welt überlassen, op 12794
Fassung für Trompete*), Viola, Percussion u. großes Orchester  

 

Eintrittspreise und Kartenreservierung: siehe unten  oder  www.kultur-im-ghetto.de

Projektgruppe Kultur im Ghetto, Mörfelder Landstr. 212, 60598 Frankfurt/M Tel. 069 621430 juergenpleinhos@yahoo.de

Programm - Redaktion: sell.music@web.de

Michael Sell Trompetenorchester mit Horn: genaue Besetzung im Abendprogramm
Malte Burba, Blechbläser – Supervision

Frank Heckel, Assistenz
Michael Sell, Leitung

 
Mit Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, des Kulturamtes Frankfurt, Projektgruppe Kultur im Ghetto

Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt: 15,00 €

Eintritt ermäßigt: 12,00 €

Zurück zur Veranstaltungsübersicht