Sascha Bendiks & Simon Höneß - "In Teufels Küche Teil 2" Musiksatire

Thalhaus Theater - Kultur für Wiesbaden

Nerotal 18, 65193 Wiesbaden | Hotline: 0611-58939951

Freitag, 07. Februar 2020, 20:00 Uhr
Kategorie: Rock-, Pop- und Popularmusik

Dieser Abend ist Kult: AC/DC goes Polka, Led Zeppelin ertönt im Tangogewand und Metallica in melodisch Moll! Nur mit Stimme und Tasten verneigen sich Sascha Bendiks und Simon Höneß vor den einstigen Schwermetall-Helden. Sie beweisen, wie himmlisch "Teufelsmusik" sein kann, wenn man ihr die Stromgitarre wegnimmt. Welthits wie Stairway To Heaven, Smoke On The Water, Highway To Hell, Jump und weitere Kracher der Rockgeschichte werden vor aller Augen und Ohren politisch äußerst unkorrekt seziert und neu zusammengesetzt. „Musikalische Veralberungen mit Sinn und Verstand“ (Lübecker Nachrichten) bieten „neue Möglichkeiten des Hinhörens. So schön kann Hardrock sein“. (Mainzer Rhein Zeitung)

Musiksatire von Sascha Bendiks & Simon Höneß
Nachdem 2019 Teil_1 im thalhaus innerhalb weniger Tage restlos ausverkauft war,  beweisen Bendiks & Höneß abermals, wie himmlisch „Teufelsmusik“ sein kann, wenn man ihr die Stromgitarre wegnimmt. Politisch äußerst unkorrekt sezieren sie vor aller Augen und Ohren die größten Kracher der Rock- & Popgeschichte und setzen sie neu zusammen — das ist (zumeist) sehr komisch, mitunter berauschend schön und immer in höchstem Maße musikalisch.

Ist es ein Konzert? Musiksatire? Unfug?
Ja, ja, ja!

In Teil 2 darf Herr Höneß nun auch ein paar seiner Jugendhits auf die Bühne bringen. Herr Bendiks is not amused ...

Die zwei Teufelskerle nehmen sich die wirklich großen Themen zur Brust:

  • Hat Bob Dylan den Nobelpreis für Bohemian Rhapsody erhalten?
  • Was hat Henriette Maier-Gluck mit Van Halen zu tun?
  • Wie passen Heavy Metal und DISCO unter einen Hut, abgesehen von den Klamotten?


Auch diesmal wieder mit dabei: AC/DC, Van Halen, Led Zeppelin, Deep Purple, Metallica ... und Bob Dylan ... und leider auch Baccara & Hot Chocolate .
Get ready for „knapp zwei Stunden großartige musikalische Unterhaltung und einen permanenten Angriff auf die Lachmuskeln, Tränen der Rührung inklusive.“ (Stuttgarter Zeitung)

Abendkasse: 19:00 Uhr

Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr

Eintrittspreis

Preis: 24,00 €

Ermäßigter Preis: 19,00 €

Preis Vorverkauf: 22,00 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Preis Vorverkauf ermäßigt: 17,00 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal