OSTÜCKENBERG (D) Local Support: Art Inutero | NeNee

Kulturfabrik Salzmann, am Kupferhammer@Panoptikum

Leipziger Straße 407, 34123 Kassel | Hotline: 0561-57 25 42

Dienstag, 25. Juni 2019, 20:00 Uhr
Kategorie: Konzert

Die Kulturfabrik Salzmann zu Gast am Kupferhammer@Panoptikum | Leipziger Straße 407 | 34123 Kassel | Telefon: 0561-57 25 42

Ostückenberg sucht. Auf alten Dachböden, in verstaubten Kisten. Im Pop, Jazz, Soul und Hip-Hop. Worüber er dabei stolpert, sind Geschichten, Bilder und Melodien, die sein Publikum mitnehmen und einladen zum Zuhören und Mitsingen, zum Nachdenken und Sichfallenlassen.

Der junge Sänger präsentiert sich dabei mal unterstützt von einer Band aus Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug und Trompete, mal in intimeren, akustischen Besetzungen, bisweilen sogar Solo mit Akustikgitarre. So oder so entwickelt er gemeinsam mit seiner Band mal rollende Grooves, mal fließende Klangteppiche – immer in Bewegung, aber nie ohne Plan. Und ohne sich dabei zwanghaft gegen Altbekanntes zu wehren, finden sie wie zufällig ihren ganz eigenen Sound irgendwo zwischen Kaffeehaus-Rap und Jazz von der Straße.

Ostückenberg sucht, seit der erste Song Anfang 2015 auf‘s Papier gestolpert ist. Und auch wenn die Suche noch lange nicht abgeschlossen ist, wird es Zeit, die Fundstücke des ersten Reiseabschnitts fest-zuhalten. Aus diesem Grund wird unter dem Titel Mosaik am 14.06.2019 das erste Ostückenberg-Album erscheinen und die Hörer auf ihre ganz eigene Reise mitnehmen.

Besetzung: Ostückenberg – Gesang, Gitarre; Lars Kostjutschenko – Gitarre; Paula Wünsch – Kontrabass; Tilman Albrecht – Schlagzeug; Ludwig Müller – Trompete, Flügelhorn.

www.ostueckenberg.de; facebook.com/ostueckenberg; soundcloud.com/ostueckenberg 

Art Inutero

Die dunkelbunte Welt der Songwriter-Musik und die helle, manchmal grelle Welt des Indie Rock, gepaart mit viel Melancholie des Grunge, schließen sich für Arthur Aka Art Inutero aus Kassel nicht aus. Der Musiker nimmt uns in seine Gefühlswelt mit, dazu gehören auch die Fragen und Bedenken, die ihn heimsuchen. Doch am Ende steht immer wieder ein Blick ins Licht, der versöhnlich stimmt und neugierig macht auf die emotionalen Pirouetten, die ein Liedermacher so hinlegen kann, ohne dabei Gefühlssalat zu produzieren. 

NeNee

In Tagträumereien schwelgen und den kleinen Themen des Lebens große Aufmerksamkeit schenken. Erst, wenn man sich die kleinen erschlossen hat, kann man sich den Großen widmen. Frisch ins Singer-Songwriter-Genre eingetaucht, schreibt NeNee deutsche Lieder mit untypischen Gitarrenriffs, die ablenken sollen, helfen sollen, den Alltag zu entschärfen. Brauche ich das alles, was ich habe, wirklich? Wenn ja, warum macht es mich dann eher unglücklich als glücklich? Komik beschreibt die Tragik des Seins.

 

Abendkasse: 19:00 Uhr

Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr

Eintrittspreis

Preis: 8,00 €

Ermäßigter Preis: 6,00 €

Veranstalter

Kulturfabrik Salzmann e.V.

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal