Ich schreibe, um zu leben

Bessunger Knabenschule

Ludwigshöhstraße 42, 64285 Darmstadt | Hotline: 06151-61650

Raum/Zimmer: Halle

Mittwoch, 25. September 2019, 19:30 Uhr
Kategorien: Folk, Singer/Songwriter, Lesung

Widerstand in Briefen, Texten und Liedern

In Zeiten von wiedererstarkendem Nationalismus und Faschismus wird an Menschen erinnert, die wegen ihres Widerstands litten und leiden. Geschichte darf sich nicht wiederholen.

Im ersten Teil Lesung mit Briefen aus der Haft von Rosa Luxemburg (ermordet 1919), Ernst Thälmann, Dietrich Bonhoeffer (beide KZ-Opfer) und Mumia Abu Jamal (zu lebenslänglich verurteilter US-Bürgerrechtler)

Und Lieder von Hanns Eisler/Bertolt Brecht und Mordechaj Gebirtig, vorgetragen von Johanna Arndt (Gesang und Lesung) und Anna von Rohden (Klavier).

Im zweiten Teil des Abends wird der chilenische Dichter und Singer/Songwriter Nicolas Miquea mit eigenen Kompostionen auftreten. Er klagt mit hinreißender Stimme und virtuosem Gitarrenspiel die globalen Ungerechtigkeiten an. Die Lieder in spanischer Sprache werden übersetzt.

Veranstalter: Deutscher Freidenker-Verband, Arbeiterfotografie e.V., DKP Darmstadt-Dieburg, Die Linke (Fraktion und Kreisverband) 

 

Veranstaltungsbeginn: 19:30 Uhr

Eintrittspreis

Preis: 12,00 €

Ermäßigter Preis: 8,00 €

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal