Michael Sell & Ensemble: "La Bourse mit Großer Attraktor", konzertante Szene

Mittwoch, 16. September 2020, 19:00 Uhr
Kategorien: Konzert, Neue Musik

Michael Sell und Ensemble - Herbst 2016

  „La Bourse mit Großer Attraktor, konzertante Szene I (neue Fassung)“

Zwei Kompositionen von Michael Sell umranken diese Konzerte: die Konzertante Interpretation von „La Bourse“ des G.P. Telemann aus dem Jahre 1720 vom Liebfrauenberg in Frankfurt am Main der Welt überlassen, Fassung für Trompete, Viola, Percussion op 12794

und die aktuelle Uraufführung: Großer Attraktor, konzertante Szene I“ für Bariton und gr. Orchester (UA) op 3496b

La Bourse“ nimmt Bezug auf Telemanns Vertonung des Börsenkrachs vor 294 Jahren. Neue Elemente sind dabei in "Großer Attraktor" halbszenische Darbietungen, Konzertante Szenen.

 

In dem neuen Konzertzyklus für den Herbst 2016 stellt der Komponist Uraufführungen aus den zurückliegenden Jahren sowie musikalische Porträts vor, in denen neben der Trompete die Instrumente Viola, Percussion, Horn, Flöte und ein virtuoses Solo für Trompete, Euphonium und Klavier für überraschende Hörerlebnisse sorgen werden.

 
Solisten sind

Paul Hübner, Trompeten, Alphorn, Euphonium; Annegret Mayer-Lindenberg, Viola; Yuka Ohta, Percussion; 

Johannes Hill, Bariton; die Trompeter Paul Hübner und Lutz Mandler und Helmut W. Erdmann, Flöte.
Foto: Johannes Hill, Bariton.

 

PROGRAMM: Werke von Michael Sell (1942)

 

1. Meer Gold für großes Orchester

 
op 162015

2. Super A wix he für Flöte und großes Orchester

op 23699

3. Wind 421 Konzert für Schlagzeug, Solo Trompete **) & großes Orchester

op 5612

4. Superformel Percussion für Solo und großes Orchester

op 56985

5. 

Großer Attraktor, konzertante Szene I für Bariton und gr. Orchester (UA)

op 3496b

Pause

 

6. Super Solo für Trompete/Euphonium & Klavier ***) zugleich, Orchesterfassung

op 11112009,1

7. Superformel Viola, Fassung für Solo und großes Orchester

op 56981

8. Horn in Wasser für Horn und großes Orchester

op 13706

9. Konzertante Interpretation von „La Bourse“ des G.P. Telemann aus dem Jahre 1720
    vom Liebfrauenberg in Frankfurt am Main der Welt überlassen,
    Fassung für Trompete *), Viola, Percussion (Hölderlin Trio) und gr. Orchester

op 12794

10. Random für großes Orchester

op.362013

Solist/Solisten: Mandler **), Hübner *)
Hölderlin Trio:  Hübner, Mayer-Lindenberg, Ohta bei La Bourse ...

Die Musiker

Hölderlin Trio: Hübner, Trompeten, Alphorn, Euphonium; Mayer-Lindenberg, Viola; Ohta, Percussion; 
Lutz Mandler, Trompeten, Alphorn, Euphonium;
Paul Hübner, Trompete, Euphonium und Klavier zugleich, Alphorn;


Michael Sell Trompeten Orchester mit Horn

Frank Heckel, Assistenz, Leitung: Michael Sell

 

Projekt Herbst 2016 und/oder einzelne Konzerte werden unterstützt vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Besetzungs- und Programmänderungen vorbehalten. Programm - Redaktion: sell.music

Veranstaltungsbeginn: 19:00 Uhr

Eintrittspreis

Preis: 15,00 €

Ermäßigter Preis: 12,00 €

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal