Queer Tango-Workshop

KFZ

Biegenstraße 13, 35037 Marburg | Hotline: 06421-13898

Sonntag, 01. März 2020, 15:00 Uhr
Kategorie: Workshop

Queer Tango ist der Gegenentwurf zum heteronormativen Tango Argentino, der immer noch die Tanzflächen dominiert. Geschaffen von den Pionieren der Lesben- und Schwulenbewegung, erlaubt er heute nicht nur Menschen aus dem LGBTQ*-Spektrum, sondern auch Heterosexuellen sich über verinnerlichte Rollen und festgefahrene Muster Gedanken zu machen. In diesem Workshop werden sich die Teilnehmenden dem Thema Gleichstellung körperlich nähern. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Wer bisher unangenehme Erfahrungen mit Tanzschule gemacht hat, und deswegen glaubt, unmusikalisch zu sein, nicht tanzen zu können oder zwei linke Füße zu haben, ist herzlich eingeladen, in einem neuen Kontext und wertungsfreiem Rahmen diese Glaubenssätze herauszufordern. Der Workshop ist ein Training für Körperwahrnehmung und Kommunikation. Die Erfahrungen werden mit der Gruppe geteilt, um verschiedene Blickwinkel verstehen zu lernen und gemeinsam zu wachsen. Der Workshop findet als Teil des Zweiten Aktionsplans EU-Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern statt.

Eine kostenfreie Kinderbetreuung wird nach voriger Anmeldung bis zum 20. Februar 2020 organisiert. Kontakt: Gleichberechtigungsreferat, Tel. 06421/201-1377 oder E-Mail gleichberechtigungsreferat@marburg-stadt.de.

 

 

Einlass: 15 Uhr
Ende 19 Uhr
Eintritt: 5,- €

Abendkasse: 15:00 Uhr

Veranstaltungsbeginn: 15:00 Uhr

Eintrittspreis

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal