Eine Kriminalgeschichte – wer löst den Fall? - ABGESAGT

Generationenhaus Bahnhof Hümme

Tiefenweg 12, 34369 Hofgeismar-Hümme | Hotline: 05675 / 2519871

Donnerstag, 26. März 2020, 16:30 Uhr
Kategorien: Lesung, Workshop

Eine Kriminalgeschichte, in der die Kinder einen Fall lösen müssen. Gespielt und erzählt von der Jugendgruppe des Jugendzentrums.


Ab 6 Jahren. Eintritt frei!

Geschichten können auf ganz unterschiedliche Art und Weise vorgetragen werden. Als klassische Lesung, als theatralische Mitmachgeschichte oder als Puppentheater und noch viel mehr. In jedem Fall regen das Geschichten vorlesen und erzählen die Vorstellungskraft der Kinder an, die sie hören.


Mithilfe ihrer Fantasie erzeugen sie selbst „innere Bilder“ und gehen beim Zuhören auf Reisen – in andere Zeiten, Erfahrungs- und Gefühlswelten. Dabei trainieren Kinder abstraktes Denken, Kreativität und sie lernen, sich in andere hineinzuversetzen. Zugleich erfahren sie aber auch, dass sie mit ihren Gefühlen spielerisch umgehen können.
Zudem machen Geschichten Lust auf Sprache und fördern das Sprachverständnis der Kinder. Neue Wörter und Ausdrücke werden ganz nebenbei aufgeschnappt und gelernt.

Veranstaltungsbeginn: 16:30 Uhr

Eintrittspreis

Eintritt frei

Veranstalter

Generationenhaus Bahnhof Hümme e. V.

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal