Severin Gröbner “Gut möglich!” Kabarett

Hof Oberfranz

Egerländer Str. 8 , 63322 Rödermark-Urberach

Sonntag, 01. August 2021 , 16:00 - 18:00 Uhr
Kategorie : Comedy/ Kabarett / Musikkabarett

„Meine Zukunft ist so problematisch, daß sie mich selbst zu interessieren anfängt,“ schrieb Georg Büchner 1835. Zwei Jahre später war er tot. Merke: Die Beschäftigung mit der Zukunft ist ein gefährliches Geschäft.

Severin Groebner aber, die Wiener Kassandra aus dem Gemeindebau, der Theresias unter den Exilösterreichern, das austriakische Orakel mit Vibrationshintergrund (er fährt viel Bahn) wirft unerschrocken einen Blick nach vorn. Ins Ungewisse. Was kommt, was geht und was wird gehen? Und was wird uns auf die Nerven gehen?

Fünfmal schaut er ins Futur und findet sich in unterschiedlichen Situationen wieder: Bankrott, berühmt, bescheuert, bekehrt und beerdigt. Fünf Möglichkeiten über die Zukunft und wie sie für uns werden könnte. Groebner wirft eine kabarettistische Zeitmaschine an und nimmt uns mit auf eine Reise ins Mögliche. Und wen trifft man dort? Klimawandel, Krieg, Kollektive, Kontinentaldrift oder Kunstinstallationen? Oder drei Meter große Ameisen, die sich von Plastik ernähren? Oder doch wieder nur uns selbst – nur älter.

Kommen Sie und schauen Sie mit Severin Groebner in die Zukunft. Oder anders gesagt: Bleiben wir realistisch und erwarten wir das Unmögliche.

Regie: Mathias Repiscus

 

Severin Groebner, geboren in Wien, ist ein Grenzgänger zwischen Humor und Musik, Pointen und Poesie, Kabarett und Kaspar Hauser, Genie und Wahnsinn, sowie Deutschland und Österreich. Er ist Kabarettist, Autor und Schauspieler und steht seit über 25 Jahren auf der Bühne. Otfried Fischer nannte ihn einst eine „Weltuntergangs­Stimmungskanone“, was vielleicht erklärt, warum Groebner in der Finanzmetropole Frankfurt am Main lebt. Seine Programme zeichnen sich durch Experimentierlust und Vielseitigkeit aus und drehen sich um tödliche Schrebergärten, komische Begräbnisse, traurige Firmenfeiern, unterforderte Übernehmer, die Ewigkeit, Zeit&Raum, Erdbeeren und Tomaten. Bei Groebner ist also sicher für jeden etwas dabei.

Österreichischer Kabarettpreis 2013

Salzburger Stier 2004

 Förderpreis zum Deutschen Kleinkunstpreis 2003

 Österreichischer Kabarettpreis (Förderpreis) 2001

 Deutscher Kabarettpreis (Förderpreis) 2000

 

Groebner bringt seinen schwarzen Humor über die Apokalypse der Menschheit schlau und lustig auf die Bühne. Seine Szenarien für die Zukunft sind überspitzt, spielen mit Vorurteilen und Ängsten. Sie sind aber – wie sein Programm schon sagt – auch irgendwie „gut möglich“. Darüber zu lachen ist deshalb an manchen Stellen gar nicht so einfach. Auch wenn Humor bestimmt der beste Wegbegleiter für die Zukunft ist.
wien.ORF.at

Anmeldung über d.oberfranz@az-roedermark.de erforderlich, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

 

Abendkasse: 14:45 Uhr

Veranstaltungsbeginn: 16:00 Uhr

Veranstaltungsende: 18:00 Uhr

Eintrittspreis

Eintritt frei

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal