IN GEFAHR UND GRÖßTER NOT BRINGT DER MITTELWEG DEN TOD

Offenes Haus der Kulturen e.V.

Mertonstraße 26, 60325 Frankfurt am Main | Hotline: 0179 9193386

Raum/Zimmer: Festsaal

Dienstag, 22. September 2020 , 20:15 Uhr
Kategorie : Kino & Video

Spielfilm, Regie Alexander Kluge und Edgar Reitz, DE 1974 Im Rahmen von "Dieses Haus ist besetzt! Frankfurter Häuserkampf 1970-1974

Frankfurt 1974: Eine Beischlafdiebin und eine DDR-Kundschaftterin ziehen durch die Stadt. Es ist die Zeit des Karnevals. Zugleich wird der von Studenten besetzte „Block", das Zentrum der Hausbesetzerszene, von der Polizei gewaltsam geräumt. Den Titel des Films - ein Zitat des Barack-Dichters Friedrich von Logau - fanden die Regisseure als Graffito im Keller eines der besetzten Häuser.

 

Im Anschluss Gespräch mit ehemaligen Bewohner*innen des "Blocks"

Veranstaltungsbeginn: 20:15 Uhr

Eintrittspreis

Preis: 5,00 €

Ermäßigter Preis: 3,00 €

Preis Kombi/Festival: €

Preis Online-Buchung: €

Preis Vorverkauf: € inkl. Vorverkaufsgebühr

Preis Vorverkauf ermäßigt: € inkl. Vorverkaufsgebühr

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal