Dosenrock 2022

Schloss Dornberg

Hauptstraße 1 , 64521 Groß-Gerau

Samstag, 06. August 2022 , 16:00 Uhr
Kategorie : Konzert: Session - Pop- / Rockmusik

Auf der Bühne stehen in diesem Jahr die Bands "Sdunets", "Hurricane Bar", "Pretty Weird", "Thursday in March", die "Mandoband (MAB)" und “Who’s Mary”.

Eintritt: Möglichst viele volle Konservendosen für die 'Tafel' für einkommensschwache Menschen in Groß-Gerau.

 

Dosenrock-Festival am 6. August im Schloss Dornberg

Nach der zweijährigen Zwangspause, ist Groß-Geraus ganz besonderes Benefiz-Festival, der DosenRock, am Samstag, 6. August, ab 16 Uhr wieder zu Gast im wunderschönen Schloss Dornberg.


Als 2007 die Idee zum DosenRock geboren wurde, um auf damalige ‚NEUE ARMUT‘ in Deutschland aufmerksam zu machen, hätte niemand im Traum daran gedacht, dass sich solch eine Veranstaltung als fester Bestandteil der Groß-Gerauer Musikszene etablieren könnte.


Das Konzept: Besucher zahlen den Eintritt zum Konzert nicht mit Geld, sondern bringen stattdessen mindestens eine Konservendose (Ravioli, Suppen, Erbsen, Bohnen, usw.) als Spende für die Groß-Gerauer ‚Tafel‘ mit, welche die Konserven anschließend an bedürftige Menschen verteilt.
Von der ersten Stunde an überzeugt von diesem Konzept, war der Groß-Gerauer Kulturcafé Verein, welcher seit 2008 als offizieller Veranstalter des DosenRocks auftritt und die Konzerte über viele Jahre hinweg in ihrem Veranstaltungssaal im Alten Amtsgericht beherbergte.


Zum zehnten Jubiläum versuchte man ein Open-Air DosenRock-Festival. Raus aus dem Saal und ab unter den freien Himmel ins nahegelegene Schloss Dornberg. Seitdem findet der DosenRock nun dort statt und bereichert Groß-Gerau mit einem ganz besonderen Open -Air-Festival.
Zu bewältigen ist das allerdings nur durch die Hilfe und Unterstützung zahlreicher, ehrenamtlicher Helfer vor und hinter den Kulissen.
Ganz vorne mit dabei sind die beiden Veranstaltungsfirmen FREIRAUM und KREUTER, die sich von Jahr zu Jahr übertreffen und den DosenRock mit gewaltigem Sound und atemberaubender Lichtshow jedes Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.


Das THW ist mit großem und kleinen Gerät vor Ort, bietet Unterhaltung für die Kleinen und steht bereit, falls einmal Not am Mann sein sollte.


Beachtlich ist auch, wie viele tolle Bands und Musiker verschiedenster Couleur in den letzten Jahren beim DosenRock auf der Bühne standen, ohne dafür eine Gage zu verlangen. Einfach für den guten Zweck!


Und auch dieses Jahr präsentiert der DosenRock wieder ein vielseitiges Programm, das kaum Wünsche offenlässt.

Die „Sdunets“ sind abgedreht, unterhaltend und komisch. Die eigenwilligen Coverversionen der fünfköpfigen Band werden unterstrichen durch die markante Bühnenshow, „anmutige“ Outfits sowie die spürbare Spielfreude, und machen ihren Auftritt zu etwas ganz besonderem.

Die 5-köpfige Band „Hurricane Bar“ macht seit 2012 Alternative Rock und bringt diesen energiegeladen auf die Bühnen der Region Rhein-Main. Da die Musik im Moment entsteht und erst beim Hören zum Leben erwacht, freut sich die Band nach der langen Durststrecke für Kunst und Kultur endlich wieder auf die Bühne gehen zu können, in die Musik einzutauchen und mit dem Publikum eine gute Zeit zu haben!


Wenn vier Typen sich zusammentun und ihre verschiedenen (musikalischen) Geschmäcker und Hintergründe zusammenwerfen, dann kann das, was dabei raus kommt ganz schön ‚weird‘ sein. Weird ist grundsätzlich erstmal persönliche Empfindungs- und Anssichtssache, aber „Pretty Weird“, ist eine Band. Und die hat sich „punkrock extra „ordinary“ auf den Beipackzettel geschrieben. Also irgendwas mit Gitarre, Schlagzeug, Bass und der grundsätzlichen „Mach-was-du-willst“- Attitüde.


Eine Band von vielen und doch auch anders. „Mandoband MaB“ sind Generationen übergreifend, aber im Jetzt, ganz nah am Puls der Zeit. Die Musik lebt von Lisas ausdrucksstarker Stimme, getragen vom starken Fundament der Band. Die 4-köpfige Band „MaB“ spielt Pop-Rock, unkompliziert und mitreißend.


„Thursday In March“ bringt frischen Wind mit female fronted Pop-Punk. Dabei erlebt man Euphorie, Melancholie, sowie das bezaubernde Gefühl, von seiner ersten High School Liebe eine Geschichte ins Ohr geflüstert zu bekommen.

 

“Who’s Mary” lebt die Energie der Musik. Emotionen können ungeahnte Kräfte freisetzen, welche die Jungs von “Who’s Mary” auf die Bühne bringen. In Ihren Songs treffen Indie-lastige Riffs, tanzbare Parts, klare Clean Vocals und Refrains mit Ohrwurm-Charakter auf harte Shouts und Hardrock Elemente – all das macht deutlich, wen die Band will: das Publikum. Nach über 150 gespielten Konzerten, einer EP „Bold & Rooted“ inkl. einer neuntägigen Tour durch Deutschland, erschien 2022 ihr erstes Album ‘Facing the Summit’.


Der DosenRock hat ein einzigartiges Konzept, großartige Bands und eine wunderschöne Location. Der Verein Kulturcafé Groß-Gerau und das DosenRock-Team wünschen sich einen vollen Schloss-Hof und einen riesigen Berg Konserven.

Einlass ist ab 15 Uhr. Die erste Band wird pünktlich um 16 Uhr loslegen.

Weitere Infos zum DosenRock unter:
www.dosenrock.de
www.facebook.com/dosenrock
www.instagram.com/dosenrock

Das Festival wird unterstützt vom Kultursommer Südhessen und gefördert vom hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, sowie der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Abendkasse: 15:00 Uhr

Veranstaltungsbeginn: 16:00 Uhr

Eintrittspreis

Eintritt frei

Veranstalter

Verein Kulturcafe

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal