Jazzcafé mit Hatch Weckbacher Rumpel

Das Rind

Mainstraße 11, 65428 Rüsselsheim | Hotline: 06142-81680

Sonntag, 27. November 2022 , 20:00 Uhr
Kategorie : Konzert: Session - Jazz

Neben Eigenkompositionen spielt das klassisch besetzte Trio Jazz-Standards, deren Arrangements aus der Spontanität des Moments entstehen. Die Entwicklung einer farben- und fassettenreichen Musik, Improvisation sowie die kommunikative Inspiration stehen im Mittelpunkt eines jeden Konzertes. Count four, jump in and hang on. That’s the plan.

J Hatch ist ein ausgebildeter amerikanischer Pianist/Komponist. Seine frühen Jahre als Profimusiker verbrachte an der Clubszene der Ostküste der Vereinigten Staaten und auf den Flussdampfern aus New Orleans. Dort verfeinerte er seine musikalischen Fertigkeiten und spürte den Wurzeln von traditionellem Jazz und Blues nach. Zurzeit lebt er in Deutschland, wo er neben seinen vielen Solo-Performances und Workshops mit verschiedenen Bands unterwegs ist. Ob beim Komponieren, Arrangieren oder auf der Bühne: für J Hatch geht es immer um die Musik. Mit feinem, akkuratem Solospiel, kreativen, eigenen Songs und einfallsreichen Arrangements prägt er seinen einzigartigen Sound. Von gefühlvollen Balladen bis zu swingendem Blues - stets zieht er mit hörbarer Spielfreude das Publikum in seinen Bann.

Rüdiger Weckbacher hat am Berklee College of Music in Boston studiert und begann 1987 (bis 2020) als Dozent an der FMW Frankfurter Musikwerkstatt. Einige Stationen im Rahmen seiner nationalen und internationalen Konzerttätigkeit waren u.a. das Mike Schönmehl Quartett (Modern Jazz), das Michael Demmerle Quartett (Modern Jazz), die Nize Boyz (Rock), oder Grand Central (Fusion Jazz). Rüdiger Weckbacher lebt und unterrichtet in Mainz. Rainer Rumpel studierte klassisches Schlagwerk am Peter Cornelius Konservatorium in Mainz. Er spielte unter anderem mit: Salsa Verde, Mike Schönmehl Quartett, Thomas Bachmann Quartett, die Crackers, u.v.a. Er arbeitet als Musiker, Maler, Dozent und Autor in unterschiedlichen Bands und Projekten („Sculpturetones“ – Bildende Kunst und Musik).

Eintritt frei!

*** Alle Veranstaltungen werden unter Anwendung der Auflagen des IfSG, der zu diesem Zeitpunkt gültigen hessischen Corona-Verordnung und unseres Hygienekonzepts durchgeführt. Bitte informiert Euch vorher über die aktuell geltenden Bestimmungen. Sollten wir Euch aufgrund fehlender Nachweise oder Nichteinhaltung der Auflagen den Einlass verweigern müssen, ist eine Erstattung des Tickets ausgeschlossen. ***

Abendkasse: 19:30 Uhr

Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr

Eintrittspreis

Eintritt frei

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal